Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Media Monday #236

Mein großer Wunsch, dass Montage im neuen Jahr einfach ausfallen, hat sich offenbar nicht erfüllt. Scheinbar war die blonde Tussi, die ich neulich getroffen habe doch nicht die bezaubernde Jeannie, sondern nur eine entflohene Irre, die von Männern in weißen Kitteln gejagt wird. Naja, was solls. Immerhin gibt es dafür auch weiterhin den Media Monday. Man soll ja alles positiv sehen und darin bin ich ein echter Experte, wie ihr alle wisst.

1. Um euphorisch und gutgelaunt ins neue Jahr zu starten, kann ich euch den Soundtrack zu ____ nur empfehlen, denn ____ . Na, das fängt ja gut an im neuen Jahr. Ich interessiere mich nicht wirklich für Soundtracks, deshalb kann ich da nix zu sagen. Aber auf gar keinen Fall einer zu nem Animationsfilm. Ernsthaft, wenn ich dieses Jahr irgendwo diesen verfickten Lego Movie Song hören muss, töte ich jemanden. Wahrscheinlich eine Legofigur.

2. Neujahrsvorsätze schön und gut, aber hinsichtlich Filmen/Büchern/etc. habe ich mir vorgenommen mehr zu lesen, einfach weil es im letzten Jahr viiiiiiiiiiiiiiel zu wenig war und öfter mal ins Kino zu gehen, einfach weil dieses Jahr tatsächlich mal nicht nur Grütze kommt.

3. Obwohl diese ganze Scary/Disaster/WhatTheFuckEver-Movie-Scheiße als Komödie vermarktet wird, muss ich ja sagen es ist der unlustigste, unkreativste, dämlichste Müll, den die Welt je gesehen hat. Kein Wunder, dass die so gut laufen.

4. Megan Fox hatte ich beinahe schon vergessen, bis mich dieser Media Monday daran erinnert hat, dass es höchste Zeit wird, dass ich die mal wieder erwähne und nebenbei darauf hinweise, wie unfassbar scheiße sie ist.

5. Für die Looney Tunes schlägt mein Fan-Herz, seit Wile E. Coyote das erste Mal von einer Klippe gefallen ist. Ich kann über den Quatsch heute immer noch lachen, obwohl immer das Gleiche passiert. Die Looney Tunes hatten einfach immer ein schön bekloppten Humor und die Charaktere waren teilweise einfach herrlich behämmert. Deshalb würde ich ...

6. … nicht nur aus nostalgischen Gründen würde ich gerne mal wieder einen Looney Tunes Film sehen. Ja, ich weiß, der letzte kam nicht so gut an, aber mir hat er recht gut gefallen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass es cooler wäre, wenn man die Looney Tunes mal in ihrer eigenen Welt lassen würde, anstatt Basketballspieler und Mumienjäger da rein zu schmeißen. Leider scheint das Franchise aber generell einfach hinüber zu sein. Da wäre ein Reboot ausnahmsweise vielleicht mal angebracht. Bei den Muppets oder aktuell den Peanuts hat es schließlich auch funktioniert.

7. Zuletzt habe ich das Jahr mit einer großen, schnetzeligen Evil Dead Attacke gestartet und das war cool, weil Ash einfach groovy ist, die Filme rocken wie sonst was und auch die neue Serie dem in nichts nachsteht. Unterbrochen wurde der Spaß nebenbei nur durch den Peanuts Film. Eine Wahnsinnsmischung zum Jahresstart, würde ich sagen.

Advertisements

34 Antworten zu “Media Monday #236

  1. Frau Argh Januar 4, 2016 um 10:26 am

    Zu 3: ich habe wirklich versucht mir Scary Movie 5 an zu kucken. Ca. 5 Minuten lang…dann habe ich mir Bier geholt und Plants vs. Zombies gezockt, weil der scheiss nichtmal besoffen lustig ist…und der Coyote ist ja wohl mal der Kracher. Ich muss tatsächlich mal sehen, ob ich irgendwo den Tiny Toons Film finde…der war auch ziemlich bescheuert…

    Gefällt 1 Person

  2. Wortman Januar 4, 2016 um 10:38 am

    Willst den Link zum Lego-Movie-Song haben? 😀 😀
    Ash ist total geil 🙂
    Also ich hab schon Gleichstand, was Kino angeht. Letztes Jahr einmal und gestern einmal 🙂

    Gefällt mir

  3. bullion Januar 4, 2016 um 11:44 am

    Die „Evil Dead“-Trilogie sollte ich auch mal wieder sehen. Das war damals noch etwas in Zeiten der Beschlagnahmungen usw. Heute importiert man sich die Filme einfach aus UK. Die Zeiten haben sich geändert. Ash rockt aber zweifellos immer noch 🙂

    Gefällt mir

  4. Gloria Manderfeld Januar 4, 2016 um 2:04 pm

    Verdammt, ich muss auch mal wieder Megan Fox bashen. Wobei ihr Hintern bei ‚Teenage Mutant Ninja Turtles‘ ja eine tolle schauspielerische Leistung hingelegt hat – ihre Brüste sind sicher neidisch. 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Jolie Januar 4, 2016 um 4:17 pm

    Zu #3. Total, die Filme sind einfach Filmschrott. 😉 Genau wie Filme von Judd Apatow und Co. Warum Leute über sowas lachen können und dafür auch noch Geld ausgeben, ich werde es nie verstehen…

    Gefällt 1 Person

  6. Schlopsi Januar 4, 2016 um 10:09 pm

    Aber dieses Jahr kommen doch gefühlt nur Superheldenflicks ins Kino? Ach mist, bräuchte mal eine schöne Aufstellung aller lohnenswerten Filme dieses Jahr. Da geht jetzt schon viel zu viel unter…

    Gefällt mir

  7. Stepnwolf Januar 4, 2016 um 11:54 pm

    Wer ist Megan Fox? Kenn ich nicht…

    Gefällt mir

  8. motionpicturemaniacs Januar 9, 2016 um 11:49 am

    Huhu! Deine Antipathie zu Megan Fox ist mehr als verständlich – wie konnte sie die nur je vor eine Kamera verirren?
    Davon abgesehen nominiere ich dich für den Liebster Blog Award und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst: https://motionpicturemaniacs.wordpress.com/2016/01/09/liebster-award-n4/

    Liebe Grüße
    Ines von Motion Picture Maniacs

    Gefällt 1 Person

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: