Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: TV

Tauchübungen mit Nichtraucher-Lungenvolumen unter Extrembedingungen

Lange Zeit war ich ja ziemlich großer Wrestling Fan. Ich meine, hey, wo sonst sieht man Clowns, die gegen einen bösen Steuerberater kämpfen, weil der den Federschmuck von einem befreundeten Indianer geklaut hat? Wer Trash liebt, kam da eigentlich immer auf seine Kosten. Irgendwann habe ich dann aber das Interesse dran verloren. Es wurde einfach langweilig. Nur zur WrestleMania – die am Sonntag zum bereits 32. Mal stattfand – schalte ich jedes Jahr noch ein, einfach um mich wieder daran zu erinnern, warum ich den Scheiß nicht mehr gucke. Ich gehe jetzt nicht darauf ein, wie viel Bullshit man auch dieses Jahr wieder bei dieser Veranstaltung abgeliefert hat. Widmen wir uns lieber etwas schönerem: Bullshit mit Wrestlern aus den 90ern. Oder etwas genauer: Bullshit-Filme mit Hulk Hogan. Es war ja damals so, dass Hulk Hogan, lange Zeit Aushängeschild der WWF, zur Konkurrenz wechselte. Und alle so: Wow! Ein nicht unerheblicher Teil dieses Wechsels war darauf zurückzuführen, dass die WCW dem Hulkster damals anbot, mit ihm Filme und Serien zu produzieren. Für nicht Wrestling-Fans ist das natürlich absolut uninteressant, aber für Fans läutete es über kurz oder lang die heißeste Phase ein, die das Pro-Wrestling jemals gesehen hat. Die Monday Night Wars. Hach, es war so herrlich.Man war unterhaltsam, kreativ, trashig, überraschend und einfach absolut sehenswert. Also genau das, was der heutige Film – der nebenbei der erste Film war der im Zuge des Hogan-WCW-Wechsels entstand – absolut nicht ist.

THUNDER IN PARADISE – USA – 1993 – 104 Min.

Das Ganze ist ein Pilotfilm zu einer Serie entwickelt von den Baywatch-Machern. Ich denke mehr muss man gar nicht sagen. Mache ich aber natürlich trotzdem. Also los:

Das Allerwichtigste, was wirklich jede Actionserie der Neunziger braucht, sind Models in Bikinis. Check.
Und ein cooles futuristisches Vehikel für den Helden. Zum Beispiel ein schnelles Boot. Check.
Und einen richtig beschissenen Theme-Song. Check.
Und Hulk Hogan mit Augenklappe und Walkman … äh … check.

Irgendwo in Kuba fliehen Mutter und Kind vor kubanischen Militärs.
Augenklappenhogan fährt derweil weiter cool mit seinem Boot übers Meer. Und lädt seine Waffe durch. Die Augenklappe trägt er nebenbei weil Kowalski ihm in die Fresse gehauen hat, wie uns Hogans Partner Bru gerade erklärt.
Leider funktioniert die Tarnkappenfunktion des Bootes nicht, aber Spence – so Hogans Name hier – ist nicht bereit die Mission abzubrechen, wie er uns in einem auswendig gelernten Text erklärt, der viel zu viele Fremdworte enthält, als es für einen „Darsteller“ wie Hogan gut ist.
Jedenfalls schießt Spence mit einem Jetski aus dem Boot und gerät direkt unter Beschuss. Jede Menge Scheiße fliegt in die Luft und Spence geht tauchen. Da das Militär immer weiter rumballert, muss Spence es irgendwie ausschalten. Da er der einzig wahre Hulk ist, taucht er unter den Steg, auf dem die bewaffneten Kubaner rumstehen und drückt, unter Wasser, zwei Stützpfeiler von der Größe einer Litfaßsäule auseinander, wodurch der Steg zusammenbricht.
Kollege Bru lenkt im Boot das Feuer auf sich und Spence kann sich in das Dorf schleichen, indem er wie ein Assassine über die Dächer der billigen Hütten klettert und dann in einen Jeep springt, um alle 4 Soldaten mit den Köpfen aneinander zu schlagen und die Geiseln zu befreien. Natürlich müssen Spence und die Geiseln auch noch aus dem Lager rauskommen. Was für ein Glück, dass da ein TELEFONMAST!!! rumliegt, mit dem Spence mal eben die komplette Armee (also 5 Leute) umkloppt, als wäre er ein Baseballspieler, der als Kind in den Zaubertrank gefallen ist.

Am Strand sind jede Menge geile Ischen und ein alter Sack, der irgendeine Tussi erpresst. Sie muss innerhalb von 2 Tagen heiraten, sonst gehört dem alten Sack das Hotel ihres Vaters, oder sowas. Dass die hier ernsthaft so eine hanebüchene Story auspacken, sagt eigentlich alles über den Müll hier aus. Ich frage mich gerade, ob es in der späteren Serie wohl eine Folge gab, wo Spence in einem verfluchten Spukhaus übernachten musste, dass er von seiner Oma geerbt hat. Geht schließlich in die gleiche Richtung.

Spence und ein kleines Mädchen, dass ihn übrigens nur „Hurricane“ nennt, weil Hogan hier der Mann mit den 1000 Spitznamen ist, nehmen einen Hammerhai aus und finden die hässlichste Halskette seit Poseidon sich ins Meer verpisst hat. Nach etwas Paragliding kommt Jessicas Mutter angetapert und kackt Hurricane an, weil Paragliding zu gefährlich ist. Sie sollte ihn lieber anscheißen, weil seine bunte Badehose augenkrebserregend ohne Ende ist.

Irgendeine Tussi mit dicken Tüten namens Nicole und Spencercane gehen poppen.

Dann geht die Story hier mal los und auch wenn ich es nicht ganz checke, wird es höchste Zeit. Nur so viel: Hogan muss sein geliebtes Boot „Thunder“ abgeben, weil … Das eben ein billiger Plot ist, der zu der Hochzeitgeschichte mit der Ische von vorhin passt. Bru hat aber eine tolle Idee: Für das Boot zu kämpfen. Oh, und Kowalski vor die Fresse hauen. Klingt durchdacht.

Megan soll R.J. „Hurricane“ Spencer heiraten. Jetzt mal ernsthaft: Wer zur Hölle hat sich diesen Namen ausgedacht? R.J. „Hurricane“ Spencer? Klingt wie eine Mischung aus Bartender, Boxer und Puppe aus dem 80er Kinderprogramm.

Kommen wir zu einem sehr wichtigen Part von Filmen mit Wrestlern als Helden: Mehr Wrestler. In diesem Fall Jim „The Anvil“ Neidhardt und Hogans Megabuddy Brutus „The Barber“ Beefcake, der seit ungefähr 1972 immer genau da ist, wo Hogan rumturnt. Neidhardt gewinnt beim Armdrücken gegen Brutus und feiert sich selbst. Leider gibt es keinen Sylvester Stallone Auftritt sondern nur Neidhardt gegen Hogan. Bedenkt: Hurrihogan hat vorhin einen Telefonmasten rumgeschwungen, als wäre es ein Zahnstocher, kann jetzt aber nicht beim Armdrücken gewinnen. Da Neidhardt – der übrigens dieser ominöse Kowalski ist – aber plötzlich zuschlagen will, haut Spencerhulk ihn um und wird wohl zum Sieger erklärt.

Megan bietet Hulkicane an ihm das Geld für sein Boot zu geben, wenn er sie mal eben heiratet. R.J. ist nicht überzeugt, denn er dachte immer Megan würde nur aus Liebe heiraten. Das tut sie auch, denn sie liebt ihr Hotel.

Dramatische Gitarrenmusik während Hurrihogan Moped fährt. Und in seinem Boot sitzt. Und in Denkerpose über das Angebot grübelt.
Zur gleichen Kackmusik erzählen sich Bru und Kelly ihre größten Träume. Sie will nach Florenz in Italien und Skulpturen erschaffen wie Michelangelo. Er will Kelly ficken. Kelly merkt an, dass manche Träume nie wahr werden und wir haben eine unfassbar tiefgründige und absolut sinnlose Szene hinter uns, die tatsächlich das Potenzial hatte, so etwas wie Tiefe in diesen Bullshit zu bringen.

Aber wer braucht schon Tiefe, wenn man eine Szene kriegen kann, wie die, in der Megan Hulkihogan einen Ring zuschiebt und ihn zwingt, ihr einen Antrag zu machen, damit alle Leute es mitkriegen. Und natürlich ist die ganze Szene an Lächerlichkeit und schlechtem Schauspiel nicht zu übertreffen. In dieser Szene sollen die Darsteller sogar schlecht spielen, um diesen Fake-Antrag irgendwie witzig zu machen. Und selbst dazu sind sie nicht fähig.

Die Schurken dieser Story laden gerade Raketen auf eine Yacht. Um genau zu sein, lädt nur Wrestler Giant Gonzalez die Raketen auf, weil er direkt zwei Kisten voller Raketen gleichzeitig tragen kann. Da kann Spencercane mit seinem Telefonmast einpacken. Mr. Kilmer sucht eine Halskette … ach ja, die gibt es ja auch noch.

Nur damit wir nicht den Überblick verlieren, fasse ich noch mal kurz zusammen, um was es hier eigentlich geht: Hogan hat seine Bootsrechnung nicht bezahlt und beim Armdrücken gegen Kowalski fast sein Auge verloren, er muss Megan heiraten, die das vorgeschlagen hat, da sie ohne Hochzeit ihr Hotel an ihren bösen Onkel verliert. Megans Nichte trägt eine hässliche Kette, nach der ein Mann namens Mr. Kilmer sucht, der aus irgendeinem Grund nicht von Val Kilmer gespielt wird, und Bru will Kelly knallen, die aber lieber nach Italien auswandert.
Irgendwo in diesem ganzen Wirrwarr von Bierdeckelgeschichten muss sich ein Zusammenhang verbergen. Aber ich finde ihn einfach nicht.

Hulkagroom probt das „I love you“ und das „Ja“-Wort mit Bru. Nicole kommt vorbei und übt mit ihm dann auch schon mal den Kuss. Megan kommt vorbei und Nicole macht sich vom Acker. Megan macht noch mal klar, dass ihr Onkel völlig überzeugt davon sein muss, dass sie sich über alles lieben und bla. Dieser Plot ist so dermaßen dämlich, ich kann es kaum in Worte fassen.
Jedenfalls haben sich Hurricamanias Trauzeugen Bru, Brutus und Jimmy Hart (nur echt mit Klaviertastensacko) schon mal aufgestellt und die Braut latscht die Treppen zum Zeremonienbogen runter. Während der Priester seinen Kram palavert, verhandeln Randall (das R in R.J. „Hurricane“ Spencer) und Megan noch darüber, wer denn die Geschenke behalten darf. Es kommt der alles entscheidende Moment, falls jemand einen Grund kennt, warum die nicht heiraten sollte und so weiter und Onkel Edward ruft laut los, dass er dem Braten hier keinesfalls traut und die ganze Hochzeit ein riesiger Schwindel ist, da sich die beiden gar nicht lieben.
Mal an die Leute, die sich damit auskennen: Spielt das wirklich eine Rolle? Würde ein Priester, wenn ich jetzt einfach in eine Trauung reinbrülle, dass die beiden sich gar nicht lieben, einfach abbrechen, seine Sachen packen und nach Hause gehen? Ich frage nur, weil ich das, wenn das wirklich so ist, gerne mal machen würde. Aber wenn nicht, stehe ich ja wie ein Idiot da.
Jedenfalls wird die Trauung durchgezogen und dann ist Party. Auf der treiben sich auch Mr. Kilmer und seine Freundin rum, die der kleinen Jessica einfach ihre hässliche Kette klauen. Selber schuld, Mädel. Der Typ hat dir schließlich 100 Dollar für das Kackteil geboten. Manchmal muss man auch mal auf seine Prinzipien scheißen und korrupt sein. Lektionen fürs Leben bietet der Film also auch.
Randallmania sieht den Diebstahl und is running wild. Wird aber von Giant Gonzalez in eine Strohhütte geworfen und die Schurken hauen ab. Vorher hats die Kette zerlegt und die einzelnen Steine liegen im Sand. Mit einem Metalldetektor sammeln die Hogans die teile auf und stellen zu Hause fest, dass es ein Puzzle ist. Wow. Ravensburger ist nicht zufällig Sponsor von dem Müll hier?

Das Ganze ergibt eine Karte. Bru und Kelly haben auch noch recherchiert und festgestellt, dass die Kette von einem Kriminellen hergestellt wurde, der wohl seine Beute aus Banküberfällen irgendwo vergraben hat. Das ist alles so unglaublich behämmert, dass es schon wieder irgendwie gut ist. Immerhin ist der Film konsequent darin, schlechte Plots aneinanderzureihen.

Während die Jungs und Megan mit Thunder losschippern, lassen sich Kelly und Jessica von Giant Gonzalez entführen. Ich bin ja nebenbei eindeutig der Meinung, dass es heutzutage viel zu wenig gute Henchman gibt, die einfach die Fresse halten und böse sind, weil ihnen gesagt wird, dass sie es sein sollen. In diesem Film gibt es zwar auch keinen guten, aber El Gigante, der Raketenkistenschlepper und Frauenentführer ist zumindest ein Ansatz. Immerhin hat er noch kein Wort gesagt. Nicht mal ein angestrengtes Stöhnen kommt über seine Lippen, wenn er mal wieder Leute durch die Gegend wirft.

Jedenfalls ist Jessica offensichtlich Autistin und zeichnet Mr. Kilmer aus dem Kopf eine 1A-Kopie der Karte aus dem Steinpuzzle. Die böse Gang schippert also los zur Insel, wo Hurriwood Hogan seine Frau durch einen Sumpf tragen muss. Der klettert dann auf einen Baum, um mal zu gucken, was so auf der Insel los ist und findet das Versteck des Schatzes. Denn jemand hat tatsächlich ein „X“ hinterlassen, in Form von zurechtgelegten Felsen. Es ist fast, als wären sie auf Monkey Island gelandet. Ehrlich, wenn das hier keine Parodie für irgendwas sein soll, dann weiß ich es auch nicht. So viele Klischees kann man doch wirklich nicht zufällig in einem Kackfilm unterbringen.

Unter dem X ist eine Höhle, ein Unterwassersee, ein riesiges Spinnennetz in dem sich Megan verheddern kann, und eine Schlange, damit die Prinzessin in Not auch wirklich Grund zum kreischen hat. Der Schatz besteht nebenbei aus Geld und Schmuck. Mr. Kilmer (der in jeder Szene mehr an Val Kilmer erinnert; also vom Aussehen, vom Talent her erinnert er eher an Jai Courtney, nur etwas besser) taucht auf und schnappt sich den Schatz und schließt unsere Helden in der Höhle ein.

Kilmer und seine Gang wird beim Versuch Thunder zu klauen mal kurz unter Strom gesetzt und … OH MEIN GOTT! HOGAN IST FAST NACKT! Das musste doch nun wirklich nicht sein. Und jetzt taucht er in den See und es gibt Kameraeinstellungen, die ich nie wieder vergessen werde … Nachdem er auf Monkey Island war, kann er selbstverständlich auch 10 Minuten lang die Luft anhalten. Das wird vor allem klar, als er durch die Höhle getaucht ist, die Oberfläche erblickt, aber statt erst mal Luft zu holen den ganzen Weg wieder zurück schwimmt. Dann taucht er in der Höhle wieder auf atmet zwei mal tief ein und fertig. Der Mann hat die absolute Megalunge. Er war sicher nie Raucher. Anyway … alle tauchen aus der Höhle und außer Megan können hier offenbar alle ohne Sauerstoff leben.

Natürlich taucht man direkt in Thunder auf, das gerade abgeschleppt wird und was mir gerade erst auffällt ist, wie groß der Innenraum des Boots ist. Es ist ein stinknormales Schnellboot, aber innen befindet sich scheinbar eine komplette Luxuslinerkommandozentrale. Und irgendwo muss man ja vorhin auch noch das Jetski untergebracht haben. Mit Größenverhältnissen haben sie es wohl nicht so ernst genommen hier. Bei dem Anabolika und Steroidenkonsum, der bei diesem unglaublich männlichen Cast vorherrschen muss, ist das aber wohl auch gut so.

Man weiß, dass die kacke richtig am dampfen ist, wenn Hurriwood Hogan Kriegsbemalung aufträgt und auf den Frachter klettert und Leute erwürgt. Immerhin hat er jede Menge unterschiedliche Würgegriffe drauf. Und seine coolen Karatemoves können sich auch sehen lassen. Also zumindest das Gefuchtel, bevor er dann dem Typen einfach in die Visage kloppt.

Giant Gonzalez is back und schleudert alles durch die Gegend, was er in die Finger kriegt. Kisten, Fässer, Stangen, Ketten, Hulk Hogan … der kann ihn aber durch eine Frachtluke schubsen und ihn so unspektakulärer als ich jemals erwartet hätte, ausschalten. Das bringt natürlich nix, denn Kilmer lässt alle Gefangenen über Bord werfen. Ich raffe den Plan hier nicht. Der weiß doch, dass Hogans Freunde noch in der Nähe sein müssen und alle retten werden. Oder dass Hogan ein Houdini-Entfesslungskünstler vom Allerfeinsten ist und sich selbstverständlich aus seinen Fesseln befreit, 10 Minuten lang die Luft anhält und ein paar Runden schwimmt bevor er dann die Weiber rettet. Es ist alles so unfassbar vorhersehbar, dass es schon fast wieder überraschend ist, dass alles genau so passiert, wie man es vorhersieht.

Zeit für das große Finale. Also hauen die Hurricanesters mit ihrem Boot Thunder einfach ab. Kilmer findet das genau so feige wie ich und ballert eine Cruise Missile auf das Boot. Nachdem man ungefähr so lange vor der Rakete geflüchtet ist, wie Hurrimania in dem Film die Luft anhalten kann, hat man den Plan der Pläne, wendet das Boot und steuert mit der Rakete am Arsch direkt auf den Frachter zu. Wir wissen was anschließend passiert. Etwas unglaublich vorhersehbares.

Hogan liegt im Bett und Megan geilt sich auf, um ihren Mann heiß zu machen. Hier ist also das Hogan Sex Tape entstanden. Nebenbei erinnert mich das gerade daran, dass die ganze Story um den Onkel und das Hotel und die Hochzeit und überhaupt, absolut SINNLOSER BULLSHIT war, der zu absolut nichts geführt hat, außer dass dieser Scheißpilotfilm viel zu lang ist.

Ich kann mir Hogans Gestöhne nicht länger reinziehen. Ich gehe einen Bootsschein machen …

Filmschrott TV-Tipps 20.06. – 26.06.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Einsatz in Afghanistan: Angriff der Wüstenschlangen – Mitten im Kriegsgebiet greifen plötzlich Riesenschlangen an. Weil Krieg alleine schon nicht sinnlos genug ist, müssen da natürlich unbedingt noch Riesenschlangen mit rein.

22.10 Uhr – TELE5 – Battledogs – Donna wird ein Werwolf und bla. Alles schon tausend mal gesehen.

22.30 Uhr – RTL – Final Destination 5 – Teil 1 fand ich ja absolut fantastisch damals. Einfach, weil es mal ne neue Idee für nen Horrorfilm war, die nicht komplett ausgelutscht ist. Mittlerweile hat man es aber natürlich geschafft, das Ganze komplett totzulaufen. Auch wenn Teil 5 jetzt nicht sooooo schlecht sein soll, es ist einfach zum fünften Mal der gleiche Scheiß und damit absolut überflüssig.

23.40 – RTL2 – Rambo 3 – Nicht schon wieder.

23.55 Uhr – TELE5 – The Bone Eater – Ein indianischer Geist isst Knochen. Lecker.

SONNTAG

22.35 Uhr – TELE5 – The Patriot – So, jetzt geht Steven Seagal richtig steil. Denn er ist nicht nur ein Ex-CIA-Agent, sondern auch noch ein Arzt, der ein Serum gegen Terroristen entwickelt. Ich raffs auch nicht.

00.25 Uhr – PRO7 – 30 Days Of Night: Dark Days – Macht der Titel nicht irgendwie absolut keinen Sinn. Wenn am Tag Nacht ist, ist doch klar, dass die Tage dunkel sind, oder?

MONTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Großer Uwe Boll Abend, mit Schwerter des Königs, Alone In The Dark und Rampage. Ich empfehle, lieber hier alles über Postal zu lesen, das geht schneller.

MITTWOCH

22.25 Uhr – TELE5 – Evil Ground – Liz muss isch in der Kleinstadt Hope, mit der grausamen Vergangenheit des Kaffs rumschlagen und alle pennen ein.

DONNERSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Krieg der Welten 2 – Von dem Bullshit gibts tatsächlich ne Fortsetzung? Ist ja der Wahnsinn. Ich fand schon Teil 1 kacke.

00.25 Uhr – ARTE – From Dusk Till Dawn – Das mag jetzt etwas überraschen, dass dieser Film hier steht, aber passt auf: Niemals läuft im deutschen Fernsehen die ungeschnittenen Fassung. Es existieren ja mittlerweile ungefähr 18 Schnittfassungen des Films und eine ist grausamer und unanschaubarer, als die andere. Selbst bei meiner 18er-DVD fehlt was. Das ist übrigens äußerst interessant. Denn in der Version, die ich hier habe, ist das komplette Gemetzel und Geschnetzel und Geballer drin, aber man hat einfach mal hier und da nen One-Liner rausgeschnitten. Was zur Hölle ist das wieder für ne unfassbar sinnlose Scheiße?
Nebenbei hat mich der Laden, in dem ich die DVD gekauft habe eh verarscht, denn auf der Hülle steht natürlich, dass es sich um eine geschnittene Fassung handelt. Schlau, wie die Pisser im Fachhandel aber nun mal sind, haben sie genau über diesen Schriftzug das Preisetikett gekleistert, damit ich es nicht sehe. Sackgesichter.

FREITAG

20.15 Uhr – TELE5 – Erdbeben: Wenn die Erde sich öffnet … – Nach einem Erdbeben droht der SuperGAU. Also dieser Film.

22.05 Uhr – TELE5 – SchleFaZ – Ist klar, ne? Einschalten und ablachen.

22.35 Uhr – PRO7 – Ultraviolet – Milla Jovovich ist mal wieder unfassbar grausam. Jetzt mal ehrlich, die spielt einfach fürchterlich. Eigentlich war die nur in Das 5. Element gut. Und da auch nur, weil sie fast nie was an hatte.

23.05 Uhr – RTL2 – Hard To Kill – Seagal mal wieder. Er ist auch wirklich schwer tot zu kriegen.

00.30 Uhr – TELE5 – Postal – Oh mein Gott, jetzt kommt der wirklich. Lest lieber hier noch mal nach.

02.15 Uhr – TELE5 – Astrocop – Ein Cop vom Mond wird zur Erde geschickt, um Autofahrer aufzuhalten. Ich denk mir das nicht aus, ich sag nur, wie es ist. Glaubt mir.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 13.06. – 19.06.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Aztec Rex – Im 16. Jahrhundert stoßen spanische Konquistadoren auf Dinosaurier und dann eröffnen sie einen Vergnügungspark. Oder so ähnlich.

22.10 Uhr – TELE5 – Hydra – Ich zitiere mal die Fernsehzeitschrift meines Vertrauens: „Im Revier perverser Jäger wartet eine Hydra.“ Perverse Jäger. PERVERSE Jäger. Was will man denn bitte mehr? Ich tippe auf Oralverkehr mit allen Hydraköpfen. Das muss man gesehen haben.

22.20 – RTL2 – Rambo 2 – Wir sind uns wohl alle einig, dass alles nach Teil 1 völliger Bullshit ist, oder?

03.25 Uhr – RTL2 – Annihilation Earth – Terroristen zerstören einen Atomreaktor und Wissenschaftler müssen die Erde retten. Klingt, äh, spannend.

SONNTAG

13.00 Uhr – PRO7 – Superman Returns – Ich sage es, wie es ist: Unter all den Superhelden, die mir so auf den Sack gehen, ist Superman der mit Abstand langweiligste Vogel, der jemals einem Comic entsprungen ist. Dementsprechend gibt es auch keinen guten Film mit dem stählernen Spaten. Dieser hier hat eventuell noch einen Vorteil, gegenüber dem Rest: Kevin Spacey. Aber auch der wird es nicht retten können.

22.15 Uhr – PRO7 – John Rambo – Wir sind uns wohl alle einig … Moment mal, dass kommt mir so bekannt vor …

MONTAG

20.15 Uhr – TELE5 – San Andreas Quake – Dwayne „The Rock“ Johnson … nee, wartet, der ist hier gar nicht bei. Scheint wohl ein billiger Abklatsch von dem teuren Bullshit im Kino zu sein.

20.15 Uhr – KABEL1 – Glimmer Man – Steven Seagal jagt mal wieder nen Mörder. Viel besser ist aber:

22.00 Uhr – KABEL1 – Nico – Denn dies ist tatsächlich Seagals erster Schinken, in dem er unendlich viele Typen vermöbelt und wegballert. Und interessanterweise ist er hier kein Ex-Cop, sondern noch im Dienst. Die Ruhestandrollen kamen dann wohl erst mit dem zweiten Film.

MITTWOCH

20.15 Uhr – TELE5 – Open Sea – Irgendwelche Spasten schwimmen im Meer rum und haben vergessen, die Leiter an ihrem Kahn runterzulassen. Und dann paddeln sie da rum. Unfassbar aufregend.

23.55 Uhr – TELE5 – Coffin – Jacks Frau wurde verbuddelt und er muss sie finden, während die Bullen natürlich hinter ihm her sind. Hätte seine Frau mal die Pai Mei Holzdurchhackausbildung gemacht, dann wäre das alles kein Problem.

DONNERSTAG

22.30 Uhr – VOX – Schön bis in den Tod – Der Titel verspricht ein Modenschaumassaker, leider ist es aber nur ein Nullachtfünfzehn-Teenie-Slasher ohne Models, dafür mit grottigen Darstellern.

FREITAG

Auf TELE5 gibts ab 20.15 Uhr die große Hulk Hogan SchleFaZ Action. Einschalten!

22.50 Uhr – RTL2 – Rambo 3 – Wir sind uns wohl alle einig, dass 3 Rambo-Filme in einer Woche 4 zu viel sind.

00.40 Uhr – RTL2 – The Fighters – Teen-Version von Fight Club, oder so. Es kann nur fürchterlich sein.

02.30 Uhr – RTL2 – The Philly Kid – Ein Kampfsporthorst muss seine Kämpfe verlieren, um das Leben seines Freundes zu retten. Genau das richtige, um sich direkt das Wochenende zu versauen.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 23.05. – 29.05.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Blood Surf – Ein Riesenkrokodil jagt Surfer. Frage: Was für ein Gewässer muss das bitte sein, in dem ein Krokodil lebt, der Wellengang aber trotzdem das Surfen zulässt?

22.05 Uhr – TELE5 – Rats – Killerratten greifen an. Bestimmt trainiert von Meister Splinter.

22.10 Uhr – PRO7 – New Kids Turbo – Es soll ja Leute geben, die das lustig finden. Ich … nicht.

23.50 Uhr – PRO7 – Zombie Strippers – Strippende Zombies. Darauf haben wir alle gewartet.

00.35 Uhr – SAT1 – Today You Die – Alle sterben. Nur Steven Seagal mal wieder nicht. Dabei würde genau das dem Film wohl helfen.

MONTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Triassic Attack – Saurierskelette erwachen zum Leben und fressen Menschen. Frage: Wenn ein Skelett mich verschluckt, falle ich dann nicht einfach wieder unten raus und kann weiter latschen?

22.00 Uhr – RTL – Red Dawn – Balla, Balla mit einem von den Hemsworth-Spaten, die ich nie auseinanderhalten kann.

00.15 Uhr – TELE5 – Soul Survivors – Autounfall. Gespenster. Spooky. Klingt irgendwie nach nem Gothika-Klon, was schon aus Prinzip keine gute Sache ist.

DIENSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Disappearance – Familie Henley in der Geisterstadt. Ehrlich gesagt, wäre ein guter Film in einer Geisterstadt sogar mal ganz cool. der hier ist natürlich nicht so toll.

MITTWOCH

20.15 Uhr – SAT1 – Rush Hour 3 – Teil 1 war gut, Teil 2 okay, Teil 3 ist einfach völlig uninspirierte Grütze.

20.15 Uhr – TELE5 – Dead Like Me: Der Film – So leid es mir tut, das schreiben zu müssen, aber der Film war einfach schlecht und todlangweilig. Nichts im Vergleich zu der tollen Serie.

DONNERSTAG

Ich verzichte einfach mal auf den Hinweis, dass VOX nen Twilight-Abend veranstaltet.

20.15 Uhr – TELE5 – Invincible: Die Krieger des Lichts – Lief der nicht vor ein paar Wochen schon mal. Da war er genau so scheiße.

FREITAG

20.15 Uhr – TELE5 – Inferno: Gefangen im Feuer – Und dann:

22.15 Uhr – TELE5 – Feuer: Gefangen im Inferno – Ich denke mir das nicht aus. Die beiden Filme heißen wirklich so. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass es bei beiden um Feuer geht. Kann mich aber natürlich irren.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 09.05. – 15.05.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

05.55 Uhr – 12.15 Uhr – RTL2 – Eis am Stiel 5,6,7,8 – Letzte Woche gabs die ersten vier, diese Woche folgt die zweite Hälfte der Reihe rund ums Knattern. Dafür kann man ruhig noch mal ne Nacht durchmachen. Am besten mit dem Partner, damit man sich nicht zu sehr auf die bescheuerten Filme konzentrieren muss.

20.15 Uhr – SIXX – Sind denn alle Männer Schweine? – Frag nicht so doof und zieh dich aus, Schlampe.

20.15 Uhr – TELE5 – Dragon Apocalypse – Unter nem Vulkan leben Drachen, die sich in ihrer Ruhe gestört fühlen, als an dem Vulkan gearbeitet wird. Was zur Hölle gibt es eigentlich für Arbeiten an einem Vulkan? Da stellt sich ja sicher niemand seine Sommerresidenz drauf.

22.15 Uhr – TELE5 – Camel Spiders – Dieser fantastische Film war die Inspiration zu diesem Film, der nie passieren darf. Schon alleine deshalb sehenswert.

23.55 Uhr – TELE5 – Sharkman – Nach all den Superhelden wurde es auch mal Zeit für einen Haimenschen, dessen Superkraft es ist, dass er … äh … er kann nämlich … hm … schwimmen? Sein Essen gut kauen? Ich weiß es nicht. Guckt halt den Film.

SONNTAG

23.30 Uhr – PRO7 – Salt – Ich hatte hier noch gar keine Gelegenheit, zu erwähnen, wie unfassbar scheiße ich Angelina Jolie finde. Hier gibts sinnloses Action-Boom-Boom mit ihr in der Hauptrolle.

01.20 Uhr – PRO7 – Universal Soldier: Die Rückkehr – Sie hätten echt nicht zurückkommen müssen.

02.50 Uhr – PRO7 – The Shepherd – Jean-Claude van Damme ist ein Schafhirte und muss seine Herde gegen einen hungrigen Wolf verteidigen. Hier ein Ausschnitt:

04.25 Uhr – PRO7 – Mimic 3 – Ich kann mich vage erinnern mal Teil 1 gesehen zu haben. Ich glaube, dass war was mit Pantomimen. Und Rieseninsekten.

Unter der Woche läuft tatsächlich kein Schrott! Was ist da bloß schief gelaufen?

FREITAG

22.15 Uhr – TELE5 – Inside Out – Wrestler Triple H kommt aus dem Knast und verdrischt irgendwelche Typen.

02.40 Uhr – RTL2 – Born To Raise Hell – Aber viel besser Prügeln kann natürlich Steven Seagal. Denn er wurde geboren, um die Hölle zu erhöhen. Was auch immer das bedeuten mag.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 02.05. – 08.05.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

05.40 Uhr – 12.15 Uhr – RTL2 – Eis am Stiel 1,2,3,4 – Na, da kann man doch jetzt direkt wach bleiben, um dem wilden Treiben der völlig Bekloppten beizuwohnen, die fast 7 STUNDEN LANG versuchen, irgendwelche Ischen in die Kiste zu kriegen. Besser kann der Tag kaum starten.

20.15 Uhr – SIXX – Blonder als die Polizei erlaubt – Ne blonde Tussi und ein Undercover-Horst jagen Kunsthändler. der Blondinenwitz-Counter dürfte irgendwo im vierstelligen Bereich liegen. Ich mache schon mal den Anfang: Denkt ne Blondine …

20.15 Uhr – 01.40 Uhr – TELE5 – Shark Attack 1,2,3 – Haie sind immer gut. Und es gibt sicher auch ein paar tolle Haiwitze. Ich mache schon mal den Anfang: Treffen sich ein Hai und ein Kuckuck. „Hi, Hai.“ „Kuckuck, Kuckuck.“

01.30 Uhr – PRO7 – Pumpkinhead: Blutfehde – Ein Dämon mischt sich in eine Fehde zwischen zwei Familien ein. Keine Ahnung, was der Dämon damit zu tun hat. Vielleicht erzählt er Dämonenwitze. Ich mache schon mal den Anfang: Kommt ein Dämon um die Ecke, ist das Tor zur Hölle zu.

SONNTAG

16.20 Uhr – PRO7 – Der Kaufhaus-Cop – Kevin James im Supermarkt. Das mag in King Of Queens noch lustig gewesen sein, aber hier ist es nur arschlangweilig. Wie eigentlich alle seine Filme.

20.15 Uhr – TELE5 – Nonnen auf der Flucht – Auch ein Monty Python kann mal in die Kacke greifen. Wenn sich Männer als Frauen/Nonnen/Fraunen/Naunen/Wasauchimmer verkleiden, ist das meistens zum Scheitern verurteilt. Eric Idle hätte es wissen müssen.

20.15 Uhr – RTL2 – Zodiac: Signs Of The Apocalypse – Eine Sternenkarte soll die Welt retten. Nur wovor, weiß scheinbar niemand. Vor Blondinen? Dämonen? Schlechten Kevin James Filmen?

22.00 Uhr – RTL2 – Stonehenge Apocalypse – Stonehenge soll die Welt retten … schätze ich. Ich frage mich gerade, ob die Filme zusammenhängen. Würde aber eh nicht helfen, also warum darüber den Kopf zerbrechen.

MONTAG

22.15 Uhr – ZDF – Feuchtgebiete – Der Kack-Roman als Kack-Film im Kack-ZDF gesponsort von unseren Kack-Gebührengeldern.

MITTWOCH

22.20 Uhr – TELE5 – Captivity – Elisha Cuthbert wird gefoltert, weil … äh, ja, weil, ist eben so. Völlig sinnfrei. Funktioniert immer.

DONNERSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – Space Transformers – Altmetall aus dem All reimt sich und ist arschgefährlich.

00.50 Uhr – TELE5 – Die Fast – Hätte man diese Regel mal beim Original befolgt, dann wäre uns Teil 5 erspart geblieben.

FREITAG

20.15 Uhr – SAT1 – Jack & Jill – Ich werde Al Pacino niemals verzeihen, dass er sich für diesen scheiß hergegeben hat. und auch noch sich selbst spielt. Und dazu noch Adam Sandler knallen will.

22.15 Uhr – TELE5 – House Of The Rising Sun – Wrestler in Filmen sind in der Regel eine ganz schlechte Sache. Und hier gibts nicht mal Froschmutanten. Das kann doch nix werden.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 25.04. – 01.05.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

22.10 Uhr – TELE5 – Dinocroc vs. Supergator – Zum Start gibts Dinoalligatoren. Wobei ich mich frage, was daran die große Bedrohung sein soll, wenn sie sich gegenseitig bekämpfen. Lasst sie sich doch einfach gegenseitig zerfleischen. Dann ist Ruhe.

23.00 Uhr – SAT1 – Maximum Risk – Jean-Claude van Damme ist mal wieder in einer Doppelrolle am Start. Die doppelte Dosis Bullshit.

SONNTAG

20.15 Uhr – PRO7 – GI Joe: Geheimauftrag Cobra – Wie sinnvoll solche Verfilmungen von Kinderspielzeug sind, habe ja schon die Transformers vorgemacht. Hier gibts den selben Quark, nur ohne Roboter.

22.20 Uhr – RTL2 – Steven Seagal: Into The Sun – Ist klar, ne?

22.25 Uhr – PRO7 – Alien vs. Predator – Kennen wir alle. Hassen wir alle. Hoffe ich zumindest, denn der Film ist kompletter Rotz.

00.15 Uhr – PRO7 – Die Todeskandidaten – Einer dieser tausend Battle Royale-Klone, die kein Mensch braucht.

03.45 Uhr – RTL2 – Highlander 3 – Und dabei hieß es doch, es kann nur einen geben. Wäre auch besser dabei geblieben.

MONTAG

07.55 Uhr – PRO7 – Street Style – Diese Hip Hop Tanz Filme sind doch alle scheiße. der hier wird keine Ausnahme bilden.

MITTWOCH

22.45 Uhr – TELE5 – All The Boys Love Mandy Lane – Und alle Zuschauer hassen sie.

DONNERSTAG

22.20 Uhr – KABEL1 – Anacondas: Auf der Jagd nach der Blut-Orchidee – Eine Anaconda, die die talentbefreite Jennifer Lopez jagt, hat wohl nicht gereicht. deshalb gibts hier gleich mehrere Anacondas, und keine Lopez.

02.05 Uhr – KABEL1 – Walking Tall: Lone Justice – Ja, davon musste es auch ganz dringend ne Fortsetzung geben. Nicht mal The Rock hatte Bock. (Hey, das reimt sich.)

FREITAG

Da ist schon Feiertag und man könnte den ganzen Tag Scheiße im TV gucken, aber die sender halten sich stark zurück. Schade. Nur RTL2 hat noch Schrott am Start.

23.00 Uhr – RTL2 – Doom: Der Film – The Rock ballert alles weg und man sieht gar nix, weil es überall arschdunkel ist. Ist aber vielleicht auch besser so, denn was man sieht ist auch nur Kacke.

04.05 Uhr – RTL2 – Road Train – Äh, ja, keine Ahnung. Ein Zug auf der Straße. Klingt unglaublich spannend.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 28.03. – 03.04.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Crocodile – Teens klauen ein Krokodilei. Mami ist nicht erfreut.

22.00 Uhr – TELE 5 – Crocodile 2 – Ein Flugzeug stürzt ins Wohnzimmer einer Krokodilfamilie. Die wollen Schadensersatz. Und was zum Fressen.

00.05 Uhr – RTL2 – Dungeons & Dragons 3 – Drei Drachen in drei dunklen Gängen. Und dann auch noch ne Videospielverfilmung. Bestimmt unfassbar aufregend.

03.55 Uhr – ARD – Road Trip 2 – DJ Qualls spielt 90 Minunten lang Bier Pong. Die anderen Bekloppten sind nicht mehr dabei.

04.15 Uhr – VOX – Von Polizisten terrorisiert – Man weiß, dass ein Film Scheiße ist, wenn der Titel schon verrät worum es geht.

SONNTAG

12.15 Uhr – PRO7 – Total verknallt in Tad Hamilton – Kate Bosworth will Tad knallen. Warum zur Hölle heißt der Typ Tad mit „A“? Spricht nicht für Intelligenz. Heißt aber dann im Umkehrschluss wohl, dass er gut im Bett ist. Also macht Kate hier alles richtig, schätze ich.

20.15 Uhr – KABEL 1 – Siegfried – Tom Gerhardt ist das Grauen. Ich weiß absolut nicht, warum ich den mal lustig fand. Man, ist der Typ Scheiße. Ich muss unbedingt mal seine Filme auf den Schrottplatz verfrachten.

MONTAG

22.30 Uhr – TELE5 – 301: Deppen der Antike – 300-Parodie auf dem üblichen Niveau. Wir kennen das. wer davon nicht genug kriegen kann, für den gibt es dann auch noch:

00.20 Uhr – TELE5 – Mega Monster Movie – Wenn ein Film das Wort „Movie“ im Titel hat, weiß man, er ist Scheiße.

DIENSTAG

20.15 Uhr – TELE5 – The Order – JCVD muss seinen entführten Vater aus einer Sekte befreien. Und das mittlerweile verstorbene Naziarschloch Charlton Heston ist auch dabei. Kann nur Kacke sein.

20.15 Uhr – SUPER RTL – Garfield 2 – Wisst ihr, was ich noch mehr hasse, als die Unsitte, mittlerweile statt Cartoons alles nur noch zu animieren? Diese unfassbar schlimmen Animations/Realfilm-Mischungen, die einfach richtig zum Kotzen sind.

MITTWOCH

22.30 Uhr – TELE5 – The Breed – Habe ich hier eigentlich schon mal erwähnt, für wie unfassbar untalentiert ich Michelle Rodriguez halte. Fast auf Megan Fox Niveau. Aber nicht ganz. Da helfen auch Killerhunde nix.

DONNERSTAG

22.05 Uhr – VOX – Walking Tall – Dwayne „The Rock“ Johnson fährt nach Hause und hat sein Kantholz dabei, mit dem er Bösewichte verprügelt.

FREITAG

11.35 Uhr – PRO7 – Kiss & Kill – Hatten wir HIER schon.

18.30 Uhr – TELE5 – Super Tanker – Ein Panzer, der eine gefährliche Substanz an Bord hat, wird von einer Flutwelle erwischt. Und dann … äh, schwimmt er weg? ich habe keine Ahnung.

SAT1 veranstaltet ab 20.15 Uhr den großen Schweigerhöfer-Abend. Ich gehe da gar nicht näher drauf ein.

00.00 Uhr – TELE5 – Cold Fusion – Ein General und seine scharfen Agentinnen jagen Terroristen. Scharfe Agentinnen sind immer geil. Sollte man angucken.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 21.03. – 27.03.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

17.25 Uhr – RTL2 – Lost In Space – Na, das fängt ja gut an. Aber ich will immer noch einen Weltraum-Chamäleon-Affen.

20.15 Uhr – TELE 5 – Larva – Eine Seuche rafft die Kühe von Bauer Bob dahin. Das muss untersucht werden. Und die Seuche natürlich verbreitet werden.

20.15 Uhr – VOX – Schwerter des Königs: Dungeon Siege – Uwe Boll schlägt wieder zu und lässt Jason Statham, Ray Liotta und Burt Reynolds die Schwerter schwingen. Irgendwo taucht auch noch Gimli auf. Macht es aber auch nicht besser.

20.15 Uhr – SIXX – Eine unter Tausend – Der Name ist Programm. Eine Liebeskomödie unter Tausend.

22.10 Uhr – TELE 5 – Sindbads fünfte Reise – Vier Mal war Sindbad scheinbar schon unterwegs. Das fünfte Mal hätte er sich wirklich sparen können. Zu Hause ist es doch am schönsten.

00.05 Uhr – RTL2 – Time Machine: Rise Of The Morlocks – Ich fand ja immer schon, dass die Morlocks die eigentlich interessante Geschichte kaputt gemacht haben. Und jetzt kommen sie wieder. Bitte nicht.

01.30 Uhr – SAT1 – Halbtot – Steven Seagal im Knast, aber das reicht noch nicht …

03.10 Uhr – SAT1 – Halb tot 2 – … denn Bill Goldberg sitzt ebenfalls hinter schwedischen Gardinen. Eine Fortsetzung, für die sich selbst Seagal nicht mehr hergegeben hat. Das will was heißen.

SONNTAG

20.15 Uhr – KABEL1 – What A Man – Schweighöfers Regiedebut. Also die gleiche Scheiße, die er heute immer noch macht.

22.10 Uhr – PRO7 – Possession – Eine komische Box macht ein Blag voll agro. Der Vater ist nicht begeistert. Mir ist es völlig egal.

00.00 Uhr – PRO7 – The Messengers – Kristen Stewart auf einer verfluchten Farm. Genau das Richtige, um einzupennen.

MONTAG

20.15 Uhr – TELE5 – 2012:Supernova – Eine Supernova droht, die Erde zu vernichten. Die Amerikaner wollen das verhindern, aber . und das ist ganz wichtig – arabische Terroristen, wollen sie an der Hinderung hindern. Was für ein unfassbar dämlicher Quark.

22.00 Uhr – TELE5 – Terminal Invasion – Aliens am Flughafen. Wahrscheinlich ticken sie aus wegen der ständigen Streiks.

23.50 Uhr – TELE5 – Alien Interceptors – Aliens mal wieder. Ist klar, ne?

MITTWOCH

20.15 Uhr – TELE5 – Butterfly Effect 2 – Teil 1 war überraschend gut. Teil 2 … äh … nicht.

22.00 Uhr – TELE5 – Dark Beach – Inselhorror. Aber wir wissen alle: Der funktioniert nur mit Pináta-Dämonen.

00.25 Uhr – KABEL1 – Deathly Weapon – Steven Seagal hat eine tödliche Waffe. Oder kämpft gegen eine tödliche Waffe. Oder er ist eine tödliche Waffe. Oder alles gleichzeitig. Jedenfalls Schrott.

DONNERSTAG

20.15 Uhr – VOX – Avatar – Ja, ja, ich weiß, es gibt Leute die den echt ganz ultra-doll super finden. Ich aber nicht. Für mich ist der Film Schrott mit blauen Viechern.

23.50 Uhr – High Lane: Schau nicht nach unten – dann guck eben nach oben.

01.45 Uhr – Outpost – Nazi-Zombies gegen Söldner. Verspricht viel sinnloses Geschnetzel.

FREITAG

20.15 Uhr – TELE5 – Terror Peak: Der Vulkan – Der Mount Extreme bricht aus. Mount Extreme! Das ist mal ein Name für nen Vulkan. Da weiß man direkt, was Sache ist.

22.20 Uhr – RTL2 – Aliens vs. Predators 2 – Äh, mir fällt echt nix ein, um diesen Schwachsinn zu beschreiben. Schon Teil 1 war Kacke. Denkt euch den Rest.

22.20 Uhr – TELE5 – Mach 2 – Nee, danke. Einer reicht.

00.00 Uhr – RTL2 – No One Lives – Schon der Titel spoilert den ganzen Film. Äußerst spannend.

00.15 Uhr – TELE5 – Living Target – Don „The Dragon“ Wilson kloppt als wandelnde Zielscheibe Leute durch die Gegend.

03.00 uhr – KABEL1 – 8MM 2 – Da gibts tatsächlich ne Fortsetzung von? Wie immer unnötig.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 14.03. – 20.03.2015

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Arachnia – Riesenspinnen im Wald und Moses mittendrin. Naja, nicht DER Moses, aber immerhin.

22.00 Uhr – TELE 5 – The Bite – Irgendein Typ wird von einer nuklearen Schlange gebissen und mutiert zu Crazy Snake Man. Innovativ. Sonst macht so ein Biss die Leute immer zu Superhelden. Wobei: Crazy Snake Man wäre ein cooler Name für nen Superhelden.

SONNTAG

22.30 Uhr – RTL2 – Ghost Ship – Geister … auf nem Schiff. Mehr fällt mir nicht ein.

03.30 Uhr – PRO7 – Red Sands – Pro 7 will den Hype um Oscar-Gewinner J.K. Simmons mitnehmen und hat in einem äußerst klugen Schachzug den beschissensten Film hervorgeholt, in dem der Mann mitgespielt hat. Irgendwelche Soldaten, zerstören irgendeine Statue und werden dann von irgendeinem Mumien-Geist-Metzel-Vieh heimgesucht. Sicherlich Oscar-würdig.

MONTAG

01.45 Uhr – HR – Elephant White – Der beste Freund vom Gladiator soll Kevin Bacon um die Ecke bringen. Dabei stellen sich alles außer ihm unfassbar dämlich an und den Titel rafft auch keine Sau.

DIENSTAG

20.15 Uhr – SAT 1 – Meine allerschlimmste Freundin – Sat1 Filme waren ja schon immer der letzte Scheiß, aber mittlerweile hat man sich wohl vorgenommen, den Scheiß noch zu toppen, indem man anderen erfolgreichen Scheiß beschissen kopiert. Nachdem man letzte Woche die weibliche Hangover-Version brachte, gibt es jetzt die weibliche Version von Ted. Statt einem nervigen Teddybär, gibt es hier eben eine nervige Puppe. Innovation am Fließband bei dem Sender mit nur einem Ball. Kein Wunder, dass der sich nicht traut, mal was anderes zu machen.

MITTWOCH

01.00 Uhr – KABEL1 – Double Team – Jean-Claude van Damme alleine ist nicht schlecht genug, also hat man sich hier noch die Talentlosigkeit namens Dennis Rodman dazu geholt. Double Crap Team wäre ein besserer Titel gewesen.

FREITAG

22.10 Uhr – TELE5 – Plane Dead – Zombies im Flugzeug. Alles Wichtige dazu HIER.

22.20 Uhr – RTL2 – Hammer Of The Gods – Ein Typ sucht seinen Bruder und wird dabei zur Kampfmaschine. Wie weiß ich auch nicht. Sicher spannend das herauszufinden.

00.00 Uhr – PRO7 – Arena – Logan veranstaltet Gladiatorenkämpfe im Internet. Lord schlägt zurück. Nein, nicht DER Lord, aber immerhin …

00.00 Uhr – TELE5 – Drive – Lange bevor Ryan Gosling Auto fuhr, fuhr Mark Dacascos. Und man, fuhr er schlecht.

02.00 Uhr – PRO7 – The Detonator – Wesley Snipes kurz vorm Knasturlaub. Enough said …

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.