Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

About

 

DER SCHROTTPLATZ IST ERÖFFNET

„Boah, nee! Der zweiundvierzigtausendste Filmblog. Warum, zur Hölle, soll ich diesen Quark lesen?“

 Berechtigte Frage. Und die Antwort lautet: Keine Ahnung.

 Nun ja, nicht ganz. Als großer Filmfan weiß ich, dass man natürlich am liebsten die richtig guten Filme sehen will und um den ganzen Rotz, der haufenweise produziert wird, einen großen Bogen machen möchte. Leider passiert es aber trotzdem allzu oft, dass man versehentlich eine filmische Ausgeburt der Grausamkeiten in seinen Player schiebt – selbstverständlich völlig unabsichtlich – und sich hinterher fragt: „Meine Fresse. Wer gibt mir diese verschwendete Lebenszeit zurück?“

 Eine weitere berechtigte Frage. Und die Antwort lautet: Niemand.

 Um der Menschheit diese Zeitverschwendung in Zukunft zu ersparen, gibt es diesen Blog. Damit sich niemand mehr Filme anschauen muss, die einen an der eigenen Intelligenz zweifeln lassen, übernehme ich diesen Job.

Um keine weitere Zeit zu verschwenden – denn genau das soll ja hier verhindert werden – beende ich an dieser Stelle diese Einleitung und öffne die Tore zum großen Filmschrottplatz.

 Viel Spaß … äh, oder auch nicht.

Gezwitscher

Fratzenbuch

Advertisements

16 Antworten zu “About

  1. Singende Lehrerin März 8, 2014 um 3:12 pm

    Coole Idee! Aber ich hab mal ne Frage zur Vorgehensweise: schaust du dir also ABSICHTLICH schlechte Filme an, um uns dann davor zu warnen (welch Aufopferung!) oder sind das zufällige „Sternstunden“? 😉 Beruhigt bin ich ja, dass ich bisher nur einen Film von deinen besprochenen gesehen habe (der mit dem Mumienjäger im Dschungel)…

    Danke übrigens fürs Folgen – habe mich soeben revanchiert! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • filmschrott März 9, 2014 um 10:06 am

      Ja, die Idee ist schon, sich absichtlich schlechte Filme anzugucken. Manchmal stellt sich dabei dann aber auch heraus, dass der Film eigentlich gar nicht so schlecht ist, wie erwartet. Ich habe halt durchaus Spaß daran, mir hin und wieder so nen Müll reinzuziehen.

      Gefällt 1 Person

      • Singende Lehrerin März 9, 2014 um 8:27 pm

        Respekt! 😉 Viel Spaß!

        Eine Freundin von mir macht das auch gerne – insbesondere so Action-Schrott wie „Kampf der Titanen“ zieht sie sich gerne mit ihrer Mädelsclique rein… Eine Schrott-Romanze dagegen würde sie sich im Leben nicht ansehen… 😉

        Gefällt mir

      • filmschrott März 10, 2014 um 9:39 am

        Ja, so eine Liebesschnulze kann natürlich auch richtig anstrengend werden. Actionfilme habe ja generell zumindest immer einen gewissen Unterhaltungswert.

        Gefällt mir

  2. Paleica Januar 5, 2015 um 8:52 am

    amüsante idee, einen blog dieser art ins leben zu rufen 🙂

    Gefällt mir

  3. floggingmaria Januar 17, 2015 um 11:38 pm

    haha coole Idee! Zum Glück schaue ich nicht wirklich Fern – von daher bleibt mir sehr viel Schrott ersparrt 😀

    Gefällt mir

  4. Die Poe Juni 23, 2015 um 6:35 am

    The nominees in the category „Liebster-Blog“ are: Filmschrott!
    Jawoll, ob Du willst oder nicht, ich hab Dich nominiert 🙂

    Gefällt mir

  5. Pingback: Ma-Gos Filmquiz die 13te – Frage 1 | FilmkritikenOD

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: