Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Mal aktuell: Game Of Thrones Season 06 Episode 04

Und schon wieder eine Woche um. Die technischen Probleme halten noch etwas an, aber für Game Of Thrones mache ich natürlich eine Ausnahme und tippe auch mal auf dem Tablet rum. Da das aber nervt ohne Ende halte ich mich besser kurz und beginne mit der Folge:

Book Of The Stranger

Eine Sache ist schon mal klar: Brienne ist nicht nach Castle Black geritten, um sich Freunde zu machen. Irgendwie sorgte die hier bei mir für einige Lacher, dadurch, dass jede Szene mit ihr einfach komplett unbequem für alle Anwesenden zu sein schien. Brienne ist einfach cool.

Was mich aber mittlerweile so ein bisschen stört, sind diese ständigen Deus Ex Machina Momente. Dieses Mal ist Jon Snow kurz vor der Abreise, aber natürlich tauchen genau im richtigen Moment Sansar und Co. auf und er bleibt halt doch an der Mauer. Aber dafür steht jetzt mal richtig geile Action bevor, denn der Postbote kommt vorbei. Ich würde nebenbei alles dafür geben, wenn man einfach mal eine ganze Folge macht, die sich nur um einen Boten dreht, der einen Brief durch ganz Westeros bringen muss. Die Schacht um Winterfell dürfte uns wohl in dieser Staffel noch erwarten und das kann eigentlich gar nicht schlecht werden.

ein persönliche Highlight fand hier nebenbei auf Winterfell statt. Das Gespräch zwischen der völlig unbeeindruckten Osha und dem Apfel schälenden Ramsay war mal wieder diese Art von schwarzem Humor, die ich so an der Serie mag und die sie mittlerweile etwas vermissen lässt. Das Ende von Osha war dann auch irgendwie abzusehen. Es hätte schon einer verdammt guten Erklärung bedurft, dass Ramsay sie nicht einfach umbringt. Die hatte man nicht und Ramsay bleibt seinem Charakter treu. Gut so.

Littlefinger ist wieder da. Na endlich. Dachte schon, der hätte sich zur Ruhe gesetzt. Wisst ihr, warum ich den einfach absolut fantastisch finde? Weil ich immer noch absolut keine Ahnung habe, was der Typ für eine Agenda hat. Und er verschenkt coole Falken. Wie kann man den nicht einfach nur toll finden?

Schwuttenkarl hingegen geht mir in jeder der wenigen Sekunden, die er in der Serie auftaucht nur auf den Sack. Will jeden durch das Loch im Boden schmeißen, aber kann selber nicht mal mit nem Bogen schießen. Arschkrampe. Hoffentlich stirbt der richtig übel.

Jedenfalls ergeben sich hier gerade interessante Kriegsfronten. Littlefinger will Castle Black ansteuern. Die wiederum wollen nach Winterfell. Da braut sich was zusammen.

Tyrions Verhandlungen stoßen nicht gerade auf viel Wohlwollen bei Ohnewurm und seiner mehrsprachigen Freundin. Ich weiß noch nicht so genau, was ich von der ganzen Geschichte hier halten soll. Irgendwie muss da in der nächsten Folge mal ein zumindest kleiner Knall in irgendeiner Art und Weise kommen, sonst verliert mich das komplett.

Meine Fresse, kann der High Sparrow labern und labern und labern und labern und … ich kaufe diese Story immer noch nicht so recht. Die Serie schafft es einfach nicht rüberzubringen, dass diese religiöse Sekte eine wirkliche Bedrohung ist, die man nicht mal eben wegschnetzeln kann. Offensichtlich ist ja genau das jetzt auch der Plan von Jamie und Cersei. So sehr ich den High Sparrow mag – bzw. Jonathan Pryce in der Rolle – bin ich doch froh, wenn dieses Kapitel abgeschlossen ist. Man hat das einfach in der Serie leider nicht so richtig gut gemacht.

Kommen wir aber zur wichtigsten Entwicklung in dieser Folge: Daenerys zeigt endlich wieder ihre Titten. Ach ja, und sie hat wohl endlich ihre Armee am Start. Dann kann es ja jetzt endlich mal Richtung Westeros gehen, oder? ODER?

 

Diese Episode hat mir von denen in dieser Staffel wohl am besten gefallen. Überall werden Weichen gestellt, die nicht mehr viel Larifari möglich lassen. Innerhalb der nächsten Folgen muss es eigentlich irgendwo so richtig knallen.

Thron-Tipp: Jorah „SandInsLeereSchmeißen“ Mormont und Daario „FressenMitSteinZermatschen“ Naharis, weil die momentan das lustigste Gespann in freier Wildbahn sind und bestimmt ein tolles Königspaar abgeben würden.

Advertisements

16 Antworten zu “Mal aktuell: Game Of Thrones Season 06 Episode 04

  1. Der Ehrenwerte Mai 17, 2016 um 8:52 am

    Volle Zustimmung, vor allem in Bezug auf die Sekte um den High Sparrow. Ich meine, dass sind ein paar Typen, die im Leintuch rumlaufen und mit Stöcken kämpfen. Und die sollen nicht mittels Königsgarde, Stadtwache, Lannister- und Tyrrell-Armeen zu beseitigen sein? Ich denke das Hauptproblem dabei ist, dass man es in der Serie verabsäumt hat, den Spatzen den starken Rückhalt durch die Bevölkerung mitzugeben. Dann würde man sich nämlich nicht ständig fragen, wieso die Mächtigen nicht endlich die Septe einnehmen.
    Stichwort „Schwuttenkarl“: Geiler Name… 😉 Ich glaube, der soll dich und uns genauso nerven wie er es tut. Bin gespannt, ob der zu größerem berufen ist oder hoffentlich bald ins Gras beißt.
    Das Treffen von Jon und Sansa habe ich übrigens begrüßt – eine Wohltat, dass den beiden endlich mal was Gutes widerfährt.
    Jorah finde ich zwar immer noch ok, mir war er aber noch lieber, als er wie ein quasi unbesiegbarer Fels in der Brandung wirkte.

    Gefällt mir

    • Filmschrott Mai 17, 2016 um 9:58 am

      Ja, das meine ich halt. Ich habe die Bücher zwar nicht gelesen, aber so wie ich das mitbekommen habe, wird da die Bedrohung durch die Sparrows besser erklärt. So wie in der Serie ist das einfach nicht ganz nachvollziehbar.
      Jorah mag ich eh und ich finde diese Entwicklung ziemlich gut. Man merkt ihm langsam sein Alter an und vor allem auch, wie sehr ihn diese Trennung von “seiner“ Königin mitgenommen hat. Gute Charakterentwicklung. Und außerdem wäre das Gespann mit Naharis nur halb so cool, wenn beide die supertollen Unbezwingbaren wären.

      Gefällt 1 Person

  2. Wortman Mai 17, 2016 um 2:38 pm

    Genau, Brienne ist einfach cool.#
    Der Sparrow geht mir auch total auf den Senkel.
    Deanerys war doch irgendwie cool.

    Gefällt mir

  3. donpozuelo Mai 17, 2016 um 3:09 pm

    Bei Daenerys war mir klar, was passiert – schon als ich nur diese vier Feuerhalter gesehen habe. Aber es war ein cooler Moment… Brüste und Feuer, was will man mehr???😉

    Und ja, diese Deus-ex-machina-Momente sind wirklich ein bisschen merkwürdig. Als Sansa ankam, dachte ich auch im ersten Augenblick: och schade, dass Jon Snow nicht schon weg ist… zumal das Wiedersehen der „Geschwister“ jetzt äußerst unspektakulär war. Ich meine, er war schon tot und sie hat die Hölle durchwandert… und dann umarmen die sich kurz und sagen sich: „Oh Mann, wären wir mal lieber damals alle schön in Winterfell geblieben!!!“

    Ansonsten sieht’s ja wirklich erst einmal danach aus, als würde die Schlacht um Winterfell das große Finale der Staffel werden… da bin ich schon sehr gespannt drauf.

    Und ja, diese Deus-ex-machina-Momente sind wirklich ein bisschen merkwürdig. Als Sansa ankam, dachte ich auch im ersten Augenblick: och schade, dass Jon Snow nicht schon weg ist… zumal das Wiedersehen der „Geschwister“ jetzt äußerst unspektakulär war. Ich meine, er war schon tot und sie hat die Hölle durchwandert… und dann umarmen die sich kurz und sagen sich: „Oh Mann, wären wir mal lieber damals alle schön in Winterfell geblieben!!!“

    Ansonsten sieht’s ja wirklich erst einmal danach aus, als würde die Schlacht um Winterfell das große Finale der Staffel werden… da bin ich schon sehr gespannt drauf.

    Gefällt mir

    • Filmschrott Mai 17, 2016 um 8:16 pm

      Eventuell wird die Schlacht um Winterfell auch in Folge 9 behandelt. Könnte mir vorstellen, dass man dafür wie ind Staffel 2 eine ganze Folge nutzt. Das Wiedersehen fand ich auch etwas unspektakulär, aber immer noch besser, als wenn die beiden jetzt erst 10 MInuten rumgeflennt hätten, wie scheiße alles ist.

      Gefällt 1 Person

  4. tyreeez Mai 22, 2016 um 7:52 pm

    Ich fand die Folge bisher auch am besten aus der Staffel.
    Und ich fand es gut, dass sich Jon und Sansa nicht verpasst haben, meiner Meinung nach gab es in der Serie schon viel zu oft Momente, wo sich Stark-Familienmitglieder nur kurz verpasst haben (am bittersten war wohl Arya bei der Frey-Hochzeit)

    Gefällt 1 Person

    • Filmschrott Mai 22, 2016 um 8:15 pm

      Ja, das wurde auch mittlerweile sehr stark ausgereizt mit dem ständigen knapp aneinander vorbei. Jon und Bran hatten das ja sogar mehrmals, dass sie am gleichen Ort waren, aber sich trotzdem nicht gesehen haben. Ich fand es halt nur wieder so klar, dass Sansa natürlich genau im richtigen Moment da aufkreuzt. Ist jetzt aber auch nichts, was mich wirklich stört. Man darf es nur mit sowas nicht übertreiben. Kurz zuvor kamen die Wildlinge auch scho zufällig im richtigen Moment an, um Davos und die Gang zu retten. Jede Folge brauche ich das nun wirklich nicht. Wahrscheinlich trifft Littlefinger auch zufällig genau in dem Moment ein, als die gerade aufbrechen wollen.

      Gefällt 1 Person

      • tyreeez Mai 22, 2016 um 9:51 pm

        Ja, das stimmt schon, jetzt reicht es fürs erste wieder 😀 ich finde generell, dass Jon eigentlich immer ziemlich gut wegkommt. Ich mein klar er ist Sympathieträger und ich kenn auch die Vorlage nicht, aber eigentlich ist es doch typisch GoT, dass die guten sterben. Also eigentlich waren die da immer gnadenlos, aber bei Jon wird eine Ausnahme gemacht, der darf von den Toten nochmal erwachen (nicht dass ich ihm den Tod wünsche)

        Gefällt mir

      • Filmschrott Mai 22, 2016 um 10:27 pm

        Ich glaube, man ist einfach mittlerweile an einem Punkt (auch in den Büchern) an dem man einfach keine Sympathieträger mehr einfach so killen kann. Man hat so viele „beliebte“ Charaktere niedergemetzelt, dass man nur noch wenige übrig hat. Zuschauer und Leser brauchen aber eben Identifikationsfiguren und das sind sicher nicht Cersei oder Littlefinger. Also werden uns Jon, Tyrion und Daenerys wohl noch etwas erhalten bleiben. Oder zumindest mindestens zwei davon.

        Gefällt 1 Person

      • tyreeez Mai 23, 2016 um 6:00 pm

        Oh, höre ich da im letzten Satz einen kleinen Spoiler? 😀

        Gefällt mir

      • Filmschrott Mai 23, 2016 um 6:11 pm

        Kann ich dir nicht sagen. Habe die Bücher nicht gelesen, bin also auf dem gleichen Stand wie du. Nur eine starke Vermutung.

        Gefällt 1 Person

      • tyreeez Mai 23, 2016 um 6:28 pm

        Ok, wir werden sehen^^

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Eine Leseempfehlung | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: