Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Ridley Scott macht tausend Alienfilme

Wer labert die größte Scheiße

Spontan entstanden aus einem kleinen Facebookpost gibt es jetzt hier eine Auswahl des Kackgelabers, dass die Filmschaffenden so von sich geben. Weil, sind wir mal ehrlich: Die labern alle eine unfassbar gequirlte Kacke, das muss man einfach auch mal sammeln.

Fangen wir doch an mit meinem persönlichen Liebling Ridley Scott. Der Vogel gibt ja wirklich nur noch widersprüchlichen Käse von sich. Ist zwar schon ein paar Tage her, aber als er mal in einem Interview nach Superheldenfilmen gefragt wurde, meinte er, dass er zwar schon oft angefragt wurde, aber darauf keinen Bock hat, weil er lieber „gute Geschichten“ erzählen will. Lobenswerte Sache. Und jetzt macht er 4!!!! Alien-Filme UND ist im Gespräch für den Batman-Film. Man muss natürlich abwarten, was davon dann wirklich umgesetzt wird, aber die Aussagen sind einfach komplett widersprüchlich und das ist nicht das erste Mal bei ihm. Entweder merkt er selbst nicht mehr, was er für einen Scheiß labert oder es ist ihm einfach scheißegal. Ich tippe auf eine Mischung aus Beidem.

Johnny Depp ist wieder auf Schiffstour. Zum bereits fünften Mal spielt er Captain Jack Sparrow. Und wenn man seine ganzen anderen Rollen dazu nimmt, die alle an diesen Charakter angelehnt sind, spielt er ihn schon zum gefühlt 42. Mal. Diese Aussage ist mit etwas Vorsicht zu genießen, da sie nicht von ihm selbst kam, sondern vom Drehbuchautor des neuen Piratenschinkens, aber ich wollte sie trotzdem mit rein nehmen, weil sie so dermaßen dämlich ist. So hat laut dem Autor, Johnny Depp den ersten Entwurf des Drehbuchs zu „Fluch der Karibik 5 “ abgelehnt, weil „es eine weibliche Antagonistin gab und man das ja schon in ‚Dark Shadows‘ gehabt hätte, wodurch das unnötige Vergleiche nach sich ziehen könnte“. Äh, was? Also ist jeder Film mit einer weiblichen Antagonistin jetzt direkt wie „Dark Shadows“? Und ist dann nicht automatisch jeder Film mit einem männlichen Antagonisten wie … 99% aller Filme da draußen? Und ist nicht angeblich im neuen Film Barbossa wieder ein Antagonist? Und hatten wir das jetzt nicht auch schon mehrmals? Hoffentlich vergleicht jetzt keiner den Film mit Teil 1, sonst könnte man noch auf den Gedanken kommen, dass der neue Film komplette Scheiße ist. Ungefähr so scheiße, wie das Gelaber von Depp; sofern es denn der Wahrheit entspricht.

Unübertroffen dürfte momentan aber selbstverständlich Anthony Hopkins sein. Ihr wisst schon, der Mann, der einst Hannibal Lecter verkörperte und auch … andere Rollen gespielt hat. Mir fällt zwar gerade keine ein, aber sie werden wohl alle zumindest minimal besser gewesen sein, als in „Transformers“ mitzuspielen. Aber Hopkins sieht das komplett anders. Denn laut ihm ist „Michael Bay ein Genie“, das auf einer Stufe mit Oliver Stone, Steven Spielberg und Martin Scorsese steht. „Brilliant.“ Vermutlich hat er nie „Pearl Harbor“ gesehen. Oder er hat eine Vorliebe für explodierende Scheiße entdeckt, Scheiße labern kann er jedenfalls schon richtig gut.

 

Natürlich kann es auch sein, dass die ein oder andere Aussage aus dem Kontext gerissen wurde. Aber Scheiße labern sie trotzdem jede Menge. Falls ihr auch noch irgendwelches Kackgelaber habt, lasst es mich wissen. Dann kann ich demnächst noch einen weiteren Post machen, der zeigt, wie viel Scheiße die Stars labern.

Werbeanzeigen