Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Jean Claude Van Damme

Filmschrott TV-Tipps 15.11. – 21.11.2014

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Piranhaconda – Na, das fängt ja gut an. Aber immerhin kann man sich mal wieder den großartigen Piranhaconda-Themesong anhören.

22.05 Uhr – TELE 5 – Planet der Monster – Der Titel verrät wohl schon alles. Übrigens bemerkenswert, in wie viel Müll Gimli der Zwerg so mitspielt. Und das nicht nur vor Herr der Ringe.

SONNTAG

02.25 Uhr – KABEL 1 – Sniper: Reloaded – Wenn ich eins weiß, dann, dass Sniperfilme einfach Müll sind. Egal wie oft die nachladen.

MONTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Der Todesplanet – Große Planetenwoche, bei Tele 5? Dieses Mal mit einem Baldwin, der mit einem anderen Häftling auf einem Wüstenplaneten rumturnt und vermutlich nach einer Oase sucht. Aber wir wissen alle: „Hier gibts nicht mal Scheiße, Sir!“

22.00 Uhr – TELE 5 – Fallen Empire – We Bentley rächt sich an irgendwem, für irgendwas, das irgendwann mal passiert ist. Spannend.

00.15 Uhr – Fallout – Und noch ein Baldwin auf fremden Planeten. Jetzt reichts dann aber auch langsam mal.

MITTWOCH

22.25 Uhr – TELE 5 – Alone In The Dark – Eine dieser ganz tollen Videospielverfilmungen von Uwe Boll. In dieser muss Christian Slater sich mit Dämonen rumschlagen, was nebenbei nix mit dem eigentlichen Spiel zu tun hat. Aber das sollte bei Boll ja eh klar sein.

DONNERSTAG

20.15 Uhr – DISNEY CHANNEL – Beverly Hills Chihuahua 3 – Kleine Kampftölen im Hotel. Ich erwarte einen Cameo von Paris Hilton.

FREITAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Sharknado – Muss ich wohl nix zu sagen. Demnächst auch hier im Blog.

22.05 Uhr – TELE 5 – SchleFaZ Spezial – Yeah! Die schlechtesten Filme aller Zeiten sind zurück. Das absolute Highlight der Woche. Keine Ironie hier.

22.25 Uhr – RTL 2 – Glimmer Man – Wer es aber lieber ironisch mag, guckt Steven Seagal dabei zu, wie er versucht, Sieben zu kopieren und dabei auf ganzer Linie scheitert.

00.10 Uhr – RTL 2 – Dragon Eyes – Und dann kommt auch noch Jean-Claude van Damme vorbei und boxt sich durch Gangs in New Orleans, einfach, weil er es kann.

02.15 Uhr – PRO 7 – Rise: Blood Hunter – Lucy Liu, eine Killersekte, jede Menge Klischees, pure Langeweile. Genau das Richtige, um die Uhrzeit.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Werbeanzeigen

Filmschrott TV-Tipps 01.11. – 07.11.2014

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

05.45 Uhr – KABEL 1 – Hilfe, ich bin ein Supermodel – Ja, Hilfe. Und das um die Uhrzeit. Dafür kann man schon mal aufstehen, am Samstag. Ein Model tauscht die Rollen mit einem schüchternen Mädchen aus der Vorstadt und dann kommt noch Justin Timberlake dazu. Ob er das Model, oder das schüchterne Mädchen spielt, weiß ich nicht.

00.05 Uhr – TELE 5 – Haunted Sea – Wenn da keine Geisterpiraten auftauchen, weiß ich es auch nicht.

02.30 Uhr – PRO 7 – Wrong Turn 2 – Der erste war schon Crap, aber Teil 2 setzt natürlich noch einen drauf. Denn hier gibt es das Unterholzkannibalenmassaker als Reality Show. Da alle Reality Show Kandidaten aus Prinzip absolut grausam sind, wird es zumindest eine Freude sein, zu sehen, wie sie geschlachtet werden.

SONNTAG

22.40 Uhr – PRO 7 MAXX – Dracula 2 – Dracula in der Medizinschule. Hatten wir das nicht erst vor ein paar Wochen? Ein Hoch auf die Wiederholungen.

MONTAG

22.10 Uhr – KABEL 1 – Spawn – Bevor der Markt mit Superheldenverfilmungen überschwemmt wurde, gab es auch schon … nun ja … Scheiße. So wie dieses Exemplar, in dem ein Typ in der Hölle einen Pakt mit dem Teufel eingeht, um dann als Superheld auf der Erde rumzuturnen. Was macht das überhaupt für einen Sinn? Warum schickt der Teufel jemanden ins Leben zurück, damit er dort Gutes tut? Raff ich nicht. Vielleicht erklärt es der Film, also angucken.

00.10 Uhr – KABEL 1 – Ohne Ausweg – Jean Claude Van Damme flieht aus dem Knast. Also hat er scheinbar doch einen Ausweg gefunden, oder?

DIENSTAG

20.15 Uhr – SUPER RTL – 40 Tage und 40 Nächte – Josh Hartnett darf 40 Tage nicht poppen und … das war’s dann auch irgendwie. Schon alleine die Tatsache, dass kein Gag mit blauen Hoden vorkommt, spricht gegen den Film.

20.15 Uhr – TELE 5 – A Little Bit Zombie – Ein Typ wird von einer Mücke gestochen und wird zum Zombie. Aber nur ein bisschen. Was auch immer das bedeuten mag.

FREITAG

23.50 Uhr – TELE 5 – Target – Um Himmels willen, bitte nicht.

23.50 Uhr – PRO 7 – Prom Night:  Eine gute Nacht zum sterben – Dann verreckt halt alle!

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Dieser Film darf nie passieren #3

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich so weit. Der langersehnte Abschluss der Heat-Trilogie ist da. Wir erinnern uns alle an die Ereignisse auf Hawaii. Und wer könnte vergessen, was in New York passiert ist? Aber das alles war gar nix zu den Ereignissen, die Til Schweiger im dritten Teil bevorstehen. Wird er die Erde noch ein mal retten können?

FILMSCHROTT presents

MOON HEAT

Einige Zeit ist vergangen, seit die Cyborgs die Erde angegriffen haben. In einem unterirdischen Labor trägt gerade irgendein Typ, mit ins Gesicht gezogener Mütze und schwarzem Mantel, eine Reisetasche durch die Gänge.
In einem Labor liegt ein Cyborg auf einem Tisch. Wissenschaftler fuckeln daran rum.
Der Mützenmann kommt rein. Er stellt seine Tasche ab. Er öffnet sie. Er greift hinein. Und holt eine Waffe hervor, mit der er in die Luft schießt. Die Wissenschaftler stellen die Arbeit ein. Der Mützenmann hebt den Kopf. Es ist Til Schweiger aka Jack Jackson.

Schnitt und Jackson sitzt in einem Büro. Irgendein Militärgeneral erklärt ihm, dass hier, seit der Invasion, die Cyborgs untersucht und ihre Funktionsweise recherchiert wurde. Und sie wissen mittlerweile, was abgeht. Deshalb haben sie selber eine Cyborgarmee gebaut und da Jackson gerade da ist, soll er sie anführen. Auf einer Mission zum Mond, wo die Cyborgs rumhängen. Jack hat voll Bock, weil er die Blechtypen endlich dem Mondboden gleich machen will.

Da der Megan Fox Cyborg als Grundlage diente, ist die komplette Armee weiblich. Jackson freut das natürlich ungemein, zumal sie alle nackt in einer Lagerhalle rumstehen, und darauf warten, angeschaltet zu werden. Unter anderem dabei: Jennifer Lopez, Carmen Elektra und Lindsay Lohan. Aber das spielt eigentlich keine große Rolle im weiteren Verlauf.

Jack will wissen, wie sie eigentlich zum Mond kommen sollen. Der General zeigt ihm einen gigantischen Sternenkreuzer, den sie nebenbei auch noch zusammengeschustert haben. Der Plan sieht wie folgt aus: Zum Mond fliegen und landen, auf einen kleinen grünen Knopf drücken, der eine Blase um den Mond entstehen lässt, in dem irdische Atmosphäre herrscht und dann die Cyborgs plätten. Klingt vielversprechend.

Da Jackson das Teil natürlich nicht selber fliegen kann holt man die Kapitäne Dolph Lundgren und 50 Cent an Bord, die natürlich auch Kampferfahrung haben und alles, was man sonst noch braucht, um Aliencyborgs zu stoppen. In einem Nebensatz erwähnt Jack mal kurz, dass ihn 50 Cent an einen Freund erinnert, der kürzlich an einer Leberzirrhose verreckt ist, wodurch Marks Abwesenheit erklärt wird.

Etwas Blabla später startet die Mission und man fliegt zum Mond. Die Reise dauert nicht lange, da man einen neuen Antrieb hat, der sie in wenigen Minuten da hoch bringt. Landung, grüner Knopf, die Cyborgmädels werden angeknipst und die Oberfläche des Monds betreten. Es dauert nicht lange bis das Geballer startet. Durch neue Waffentechnologie bleibt von den gegnerischen Cyborgs nicht viel übrig.

Nachdem man die erste Welle überstanden hat, wagt man sich weiter vor. Weitere Gegenwehr bleibt aus. Nachdem man etwas über den Mond gelatscht ist, findet man ein Loch im Boden und klettert rein.

Jean Claude Van Damme steht in der Mitte des Inneren des Monds, umgeben von Steuerkonsolen. Ein anderer Cyborg erklärt ihm, dass er fertig mit der Arbeit ist und sie den Mond jetzt zur Erde fliegen können. Yeah!

Jackson und seine Gang latschen durch einen dunklen Stollen, als alles bebt und sie feststellen, dass sich der Mond bewegt. Balleraction in der Dunkelheit, Jack und die Kapitäne treten den Rückzug an.

Zurück auf dem Mond sieht Jackson, wie man sich der Erde nähert. Die Menschen laufen schnell zurück zu ihrem Raumschiff, um den Mond vor dem Zusammenprall mit der Erde zu verlassen. Kurz vorm Aufprall, bei dem der Mond Asien plättet und zum Teil im Meer versinkt, können sie abheben. Eine gigantische Monsterwelle überschwemmt nebenbei Europa und Afrika.

Ein teil des Monds bricht auseinander und aus dem Inneren kommen jede Menge Cyborgs – Gute wie Böse – und bekämpfen sich. Es folgt das übliche, uninspirierte Rumgeballer, bei dem die Stadt, bei der es sich nebenbei dieses Mal um Half Moon Bay in Kalifornien, handelt, in Schutt und Asche gelegt wird. Die kleine Küstenstadt wird abgefackelt, während sich JCVD den Spaß anguckt.

Jack und seine tollkühne Crew fliegen rum und ein Cyborg schießt sie mit seiner Laserstrahlenkanone ab. Das Raumschiff stürzt mitten in die Stadt und kegelt dabei einen ganzen Haufen Cyborgs weg. Jack und die Kapitäne steigen aus und werden von JCVD erwartet, der die Vorteile der neuen Cyborgklasse demonstriert, indem er seine Kampftechniken zeigt und durch die Gegend hampelt. Jack ist unbeeindruckt und eröffnet das Feuer, was aber bei der JCVD-Klasse nichts bringt.

Im Hintergrund explodiert irgendwas.

Jack und die namenlosen Raumschiffflieger lassen sich vor die Fresse hauen. JCVD steht über Jack und will den Kampf beenden, aber jemand eröffnet das Feuer auf ihn. Es ist ein unbekannter Dojo-Meister, gespielt von Chuck Norris. Der wirft die Wumme weg und stellt sich zum Kampf mit JCVD. Die beiden prügeln sich durch die ganze Stadt, während um sie herum weiter rumgeballert wird und alles in die Luft fliegt. Es geht durch Gärten, über Häuserdächer, am Hafen entlang und auf den halben Mond.

Das Militär ist mittlerweile auch da. Inklusive dem General aus dem Labor, einigen Wissenschaftlern und einem großen Truck, auf dem sie ihre Geheimwaffe mitgebracht haben. Diese stellt sich als übergroßer Magnet heraus, der am Mond installiert wird, um damit, beim Einschalten, alle Cyborgs anzusaugen und dann den Mond wieder in den Weltraum zu schießen, wo man ihn dann, samt Cyborgs, mit Atomraketen wegbombt.

Lundgren und Cent fahren den Truck durch die zerstörte Stadt, während Jack vom Dach aus Cyborgs wegknallt. Einige gekonnte Fahrmanöver später erreichen sie den Mond und brettern mit dem Truck einfach mitten rein. Jack drückt einen grünen Knopf auf einer Fernbedienung, was den Magneten einschaltet. Alle Cyborgs, Waffen, Autos und anderen Metallgegenstände fliegen durch die Gegend und saugen sich am Mond fest.

Auf dem Mond wird JCVDs Gegenwehr stark eingeschränkt, da er seine Beine nicht mehr vom Mond heben kann. Norris gefällt das. Er nimmt Maß und tritt dem Cyborg mit einem Roundhouse Kick den Kopf ab.

Jack erfährt dann nebenbei, dass er ausgewählt wurde, um den Mond wegzufliegen. Nach kurzem Widerstand, ist es ihm dann auch scheißegal und er setzt sich an den Schaltknüppel. Allerdings hat er keine Ahnung, was er da treibt und kommt nicht los. Glücklicherweise ist Lundgren beim Truck-in-den-Mond-Fahrmanöver nicht draufgegangen und bietet sich selbst an, um das Teil wegzufliegen.

Gesagt, getan. Der Mond fliegt los, Raketen werden abgefeuert und die Atomexplosionen zerfetzen das Teil in Millionen kleiner Partikel.

Jack setzt sich auf ein Stück Mondgestein und trinkt ein Bier. Chuck Norris, der wohl noch vom Mond runter gekommen ist, bevor er abhob, setzt sich dazu, zündet sich eine Zigarre an, und die beiden genießen ihren Sieg, während Cyborgteile auf die Erde regnen.

THE END

Filmschrott TV-Tipps 16.08. – 22.08.2014

Hier wieder TV-Tipps für die kommende Woche:

SAMSTAG

Tele 5 legt erst mal vor, wie sich das gehört:

20.15 Uhr – 2-Headed Shark Attack – Carmen Electra und eine Gruppe von anderen Talentbefreiten werden von einem zweiköpfigen Hai angegriffen. Ich frage mich gerade, warum ein Hai mit zwei Köpfen jetzt so viel gefährlicher sein soll, als mit einem. Wenn dir das Vieh in den Arsch beißt ist halt eh Ende, egal mit welchem Kopf.

22.05 Uhr – Scorpius Gigantus – Direkt im Anschluss kämpft Hubschrauberpilot Frank Lapidus gegen ein Mischwesen aus Mensch, Skorpion und Kakerlake. Ja, KAKERLAKE! Ich tippe darauf, dass sie es mit Parfüm erledigen, wie ALF damals.

00.00 Uhr – Virus – Und der Wahnsinn auf dem Trashsender geht weiter mit Jamie Lee Curtis und William Baldwin, die im Meer rumpaddeln und von einem Alien befallen werden, dass sie für einen Virus hält. Berechtigt, wenn ihr mich fragt.

00.25 Uhr – RTL – Steven Seagal: Deadly Revenge – Steven „Multitalent“ Seagal rächt sich an Drogendealern, die eigentlich nur ein bisschen kiffen wollten, oder so.

01.05 Uhr – SAT 1 – In Hell – JCVD landet nach einem Rachefeldzug in der Knasthölle Russlands. Schließt wahrscheinlich nahtlos an jeden Van Damme Film an, in dem er sich an jemandem gerächt hat. Also an allen.

04.05 Uhr – PRO 7 – Tamara – Tamara ist eine unattraktive Ische, die nach ihrem Tod als megageile Supertussi zurückkehrt, um Rache zu nehmen, an allen, die sie zu Lebzeiten nicht poppen wollten. Klingt ein bisschen wie die 180 Grad Version von Jennifers Body.

SONNTAG

20.15 Uhr – PRO 7 – The Watch: Nachbarn der 3. Art – Ben Stiller, Vince Vaughn, Johna Hill und weitere Bananen finden heraus, dass in der Nachbarschaft Aliens rumhängen. Eigentlich finde ich die Idee, eine Comedy mit so ner Nachbarschaftswache zu machen, gar nicht mal so schlecht. Hat was von The ‚Burbs. Aber warum immer Aliens?

01.05 Uhr – RTL 2 – Recoil – Endlich wieder ein Rachefilm. Steve Austin metzelt alles nieder, was irgendwie kriminell ist. Unter anderem Danny Trejo, der hier seine Machete vergessen hat und während dem SMS-Schreiben ermordet wird. So zumindest meine Vermutung.

02.20 Uhr – KABEL 1 – Wildgänse 2 – Schon wieder soll Rudolph Hess befreit werden. Jetzt muss ich mir das aber auch mal angucken, damit ich darüber hier was schreiben kann. Muss ja nen Grund haben, warum der jede Woche läuft.

MONTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Invincible: Krieger des Lichts – Billy Zane trainiert vier Typen, die die Welt retten sollen. Produziert von Jet Li und Mel Gibson! Was für eine Mischung. Das muss man gesehen haben. Habe ich aber auch nicht.

22.30 Uhr – KABEL 1 – The Punisher – Nein, nicht mit Thomas Jane, sondern mit Dolph Lundgren, was die Sache sicher nicht besser macht, würde ich mal behaupten.

DIENSTAG

22.05 Uhr – TELE 5 – Walking Tall – Dwayne „The Rock“ Johnson vermöbelt Holzfäller mit nem Kantholz, was nicht für deren Holzkenntnisse spricht.

23.45 Uhr – TELE 5 – Death Race 2 – Naja, ist klar, ne? Autorennen im Knast mit viel Baller, Baller, Boom, Boom, Boom. Und Marcellus Wallace.

MITTWOCH

23.00 Uhr – TELE 5 – The Task – Nachdem der Sender vorher tatsächlich nen guten Film zeigt, muss natürlich schnell wieder etwas Müll her. Jugendliche werden in ein Gefängnis entführt, um dort in einer Reality-Show rumzuschnetzeln, wie Arnold Schwarzenegger und Jennifer Lawrence.

DONNERSTAG

Kein Schrott kurz vorm Wochenende. Das spart man sich lieber auf.

FREITAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Storm Chasers – Nicht zu verwechseln mit Storm Hunters, der genau so, nur ein Twister-Abklatsch ist. Der hier dürfte allerdings richtig gut sein, mit grandiosen Special Effects und tollen Darstellern. Oder verwechsle ich die gerade?

22.00 Uhr – RTL NITRO – Detention – Dolph Lundgren ist Lehrer und … jetzt mal ernsthaft. Das kauft dem doch keine Sau ab.

01.25 Uhr – PRO 7 – Saw V – Kennen wir ja alle, oder? Viel Gemetzel, strunzdumme Story, die spätestens nach Teil 2 absolut keinen Sinn mehr gemacht hat, aber trotzdem irgendwie erfolgreich war. Warum auch immer.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.