Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Eine Leiche zum Dessert

Die 5 Besten … Filme, um sich besser zu fühlen

Ich bin irgendwie gut drauf und deshalb wird das hier heute ungewöhnlich positiv. Aber KEINE PANIK. Die Hasstiraden werden natürlich nicht lange auf sich warten lassen hier auf dem Filmschrottplatz. Jetzt aber erst mal zu Goranas Aufruf zu den

5 BESTEN FILMEN, NACH DENEN ICH MICH IMMER BESSER FÜHLE

Ich gehe jetzt hier mal nicht rein von Filmen aus, die ich gucke, wenn ich krank bin, sondern eher, wenn ich etwas Aufbauarbeit brauche, weil ich einfach scheiße drauf bin. Also Filme, bei denen ich hinterher einfach aus den unterschiedlichsten Gründen wieder gut drauf bin.

5 RANDOM JACKIE CHAN/BUD SPENCER & TERENCE HILL MOVIE

Weil die Filme einfach eine gute Mischung aus Gekloppe und dämlicher Comedy sind. Bei Chan kommen noch die teils innovativen und wahnsinnigen Stunts dazu.

4 MURDER BY DEATH (EINE LEICHE ZUM DESSERT)

Weil Peter Sellers einfach der Knaller ist. Alternativ gehen auch die Pink Panther Filme.

3 INTO THE WILD

Weil ich während dem Film immer das Gefühl habe, die Welt erkunden zu müssen und am Ende merke, dass es doch ganz gut ist, dass ich zuhause geblieben bin.

2 JURASSIC PARK

Weil der Film zeigt, das Blockbuster mal nicht die reinste Scheiße waren, sondern einen guten Mix aus verschiedenen Genres mit Intensität, Action und Humor boten.

1 THE BIG LEBOWSKI

Weil es der lustigste Film ever ist. Der Film ist gleichzeitig so dermaßen bescheuert und bietet eine gute Story, sodass ich einfach selbst an meinem schlechtesten Tag nicht anders kann, als alles an diesem Film einfach nur zu lieben.

HONORABLE MENTIONS:

HELL COMES TO FROGTOWN, LETHAL WEAPON, , BLUES BROTHERS, GOONIES, THE LAST BOY SCOUT, BACK TO THE FUTURE, DIE HARD

Werbeanzeigen

Media Monday #167

Schon wieder Montag. Hass. Aber immerhin gibt es den Media Monday.

1. Ich hoffe ja ein bisschen auf ein Revival von ______ Filmen, denn ______ . Nach längerer Überlegung ist mir immer noch nichts eingefallen. Eigentlich wird doch alles mindestens alle paar Jahre ausgegraben, oder?

2. Urlaubs- oder Strandlektüre gibt es bei mir nicht. Fahre nie in Urlaub. Und wenn ich es tun würde, dann würde ich auch nichts anderes lesen, als sonst auch.

3. Die unglaubwürdigste Entwicklung einer Figur war wahrscheinlich in irgendeinem simplen Actionfilm, in dem ein normaler Typ plötzlich zum Helden mutiert. Ein konkretes Beispiel hab ich gerade nicht parat.

4. Ein gutes Drehbuch ist unverzichtbar für einen guten Film, denn während eine durchdachte Story andere Schwächen ausbügeln kann, kann nichts eine schlechte Geschichte retten.

5. Roboter sind aus Metall. Mehr fällt mir dazu echt nicht ein.

6. Good Fellas ist gerade deshalb ein so toller Gangsterfilm, weil Henry schon immer ein Gangster sein wollte. Nein, hier passt einfach alles zusammen. Meine Nummer 1 unter den Gangsterstreifen.

7. Zuletzt gesehen habe ich Eine Leiche zum Dessert und das war wie immer herrlich bescheuert , weil der Film einfach völlig beknackt ist, aber gerade deshalb so unfassbar lustig .