Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Die schlechtesten Filme aller Zeiten

DVD-Rezension + Gewinnspiel: SchleFaZ #1 – Sharknado

Aufmerksame Besucher des Filmschrottplatzes sollten ja mittlerweile wissen, was SchleFaZ ist …

Nicht?

Na dann macht euch mal HIER schlau. Ich warte so lange …

So, blickt ihr jetzt durch? Gut.

Ich bin ja bekanntlich großer SchleFaZ-Fan und deshalb freue ich mich sehr, dass  fairmedia mich mit DVD-Rezensionsexemplaren versorgt hat, damit ich die hier bequatschen kann. Vielen Dank dafür.

https://i0.wp.com/www.fairmedia.de/fairpress-download/Die_schlechtesten_Filme_aller_Zeiten/SchleFaZ-Sharknado_2D.jpg

Sharknado startet das SchleFaZ-Scheißfilm-Scheiben-Sortiment.

Wer die letzten Jahre auf dem Grund des Ozeans verbracht hat und nicht weiß, was Sharknado ist, kann hier noch mal den ganzen Wahnsinn nachlesen. Für die Lesefaulen unter euch fasse ich aber auch gerne noch mal kurz die Handlung zusammen:

HAIE IM TORNADO!

Mehr habe ich mir selber nicht gemerkt, aber das sollte reichen, denke ich.

Klar, man könnte jetzt sagen, dass es ja überhaupt nicht mehr nötig ist, diesen Streifen zu gucken, aber da liegt ihr falsch. Denn auch wenn ich den Schinken schon auseinandergenommen habe, fallen Oliver Kalkofe und Peter Rütten noch so einige Dinge auf, die mir bei meiner Besprechung entgangen sind. Zum Beispiel der philosophische Aspekt, den der Film bietet, oder auch, dass das alles totaler Schwachsinn ist … nee, wartet, das hatte ich erwähnt, glaube ich.

Kommen wir also zur Silberscheibe des Stumpfsinns. Die bietet nämlich eine heiße Haifischflossensuppe des hoffnungslosen Irrsinns. Zum einen gibt es natürlich den kompletten Film in der SchleFaZ-Version. Kommentiert von Karpfen-Kalk und Rollmops-Rütten. Hier gibt es allerdings auch den einzigen Kritikpunkt an der DVD, denn der Ton liegt nur in 2.0 vor. Das mag bei älterem Zelluloidmüll noch vertretbar sein, aber Sharknado ist ja nun keine 50 Jahre alt. Da wären wohl ein paar mehr Optionen drin gewesen.

Aber diesen Umstand kann man sich auch einfach schön saufen, denn der DVD liegt das Rezept zum Hai Tai Haiopai bei, mit dem man sich schön die Birne zuschädeln kann, während man den Film genießt.

Foto: Turbine

Foto: Turbine

Das passende Trinkspiel liefert der Film SchleFaZ-typisch direkt mit.

Dazu gibt es noch einigen sehenswerten Bonuskram, wie Eindrücke von der Sharknado Kinopremiere in Berlin und den ersten Teil der SchleFaZ-Reportage, in der Oli und Peter erzählen, wie die Idee entstand und ein paar Highlights aus den bisherigen SchleFaZ-Folgen präsentieren.

Insgesamt also ein echtes Rundumglücklichpaket für jeden Hobby-Hai-Fischer, der sich auch nicht zu schön ist, mal im Sturm zu angeln.

Apropos Angeln: Ihr könnt euch auch was wegangeln, denn es gibt was zu gewinnen.

Und zwar die SchleFaZ Sharknado DVD und 2 Haimützen, damit man beim Anschauen des Films auch möglichst dämlich aussieht. Also wie die Spezial-Effekte im Film.

Foto: Turbine

Um zu gewinnen müsst ihr nichts weiter tun, als eine simple Frage zu beantworten:

Wie viele Teile gibt es mittlerweile von Sharknado?

a) Was, von der Scheiße gibt es Fortsetzungen?

b) 3

c) Zu viele

Die Antwort schickt ihr bitte an schrottgewinn@web.de mit dem Betreff „Hai“. Bei mehreren richtigen Antworten (womit ich durchaus rechne, denn so schwer ist die Frage ja nun nicht) entscheidet das Los über den Gewinner. Viel Glück.

Und weil ich ein fauler Sack bin, könnt ihr euch ruhig etwas Zeit lassen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2015. Bis dahin solltet ihr die Antwort ja wohl herausgefunden haben.

Da bekanntlich nur einer gewinnen kann, aber ich natürlich weiß, dass ihr alle unbedingt diesen großartigen SchleFaZ sehen wollt, könnt ihr ihn auch HIER kaufen.

Und wer gar nicht genug kriegen kann von fliegenden Haien, der sollte am Samstag Tele 5 einschalten, wo Sharknado 3 mal so richtig geSchleFaZt wird.

Und bleibt Aufmerksam, denn der ganze September auf dem Filmschrottplatz steht dieses Jahr im Zeichen des SchleFaZ.  Es wird weitere Rezensionen geben und auch weitere Gewinne. Willkommen im SchleFaZtember. Ich weiß, ich habe immer die besten Wortkreationen auf Lager.

Werbeanzeigen

Filmschrott TV-Tipps 29.11. – 05.12.2014

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Triassic Attack – Dinosaurierskelette erwachen zum Leben und essen Menschen. Äh, Moment mal. Wenn das sowieso nur Skelette sind, fallen die Menschen doch einfach wieder unten raus, oder? Irgendwie klingt das eher nach Vergnügungspark.

22.05 Uhr – TELE 5 – Frozen – Val Kilmer entdeckt bei Grabungen in der Antarktis einen prähistorischen Virus und dann verrecken halt alle. Ich vermute, dass Hitze gegen die Gefahr hilft. Aber damals war vielleicht das Feuer noch nicht entdeckt.

23.55 Uhr – TELE 5 – Mosquito Man – Nein, nicht der neueste Streich der Marvel-Superhelden-wir-verfilmen-jetzt-einfach-jeden-Scheiß-der-mal-irgendwohin-gekritzelt-wurde-Produktionsfirma. Hier geht es um einen Serienkiller, der sich freiwillig Laborversuchen unterzieht und sich dann höchstwahrscheinlich in einen Moskito verwandelt. Quasi Die Fliege Teil 5, oder so.

01.35 Uhr – RTL 2 – Splinter – Eine Ratte wird Kung Fu Meister und trainiert vier Schildkröten, um gegen den bösen Shredder … Was? Es geht gar nicht um Meister Splinter? Dann weiß ich auch nicht, was das hier für ein Quark ist.

MONTAG

22.40 Uhr – TELE 5 – Higanjima – Vampire auf einer sonnigen Insel. Wer findet den Fehler?

DONNERSTAG

00.20 Uhr – TELE 5 – McCinseys Island – Und noch ne Insel. Dieses Mal turnt da Hulk Hogan rum, was eigentlich alles erklären dürfte.

FREITAG

22.10 Uhr – TELE 5 – SchleFaZ – Sehr wenig Schrott diese Woche. Aber wer anderes als Oliver Kalkofe und Peter Rütten sollte die Woche retten? Die schlechtesten Filme aller Zeiten sind ein Must See.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.

Filmschrott TV-Tipps 22.11. – 28.11.2014

Welchen Müll präsentieren die TV-Sender diese Woche? Hier erfahrt ihr es:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Shark Attack 3 – Tele 5 (wer auch sonst) startet den Wochenwahnsinn mit einem großen Haiabend. Den Anfang macht ein Riesenhai aus dem Paläozoikum, oder wie auch immer diese guten, alten Zeiten alle heißen.

22.10 Uhr – TELE 5 – Sand Sharks – Da Haie im Wasser aber bei weitem nicht genug sind, müssen unbedingt auch Haie im Sand her. Wer denkt sich nur immer diesen Quatsch aus? Diese Leute müssen irreparable psychische Probleme haben. Nebenbei: Kennt ihr schon die Octopusspinnen, die ich erfunden habe?

00.05 Uhr – TELE 5 – Sharknado 2 – Und dann erobern die Haie auch noch den Luftraum. Ein weiteres Meisterwerk vom SyFy Channel in Zusammenarbeit mit Asylum.

01.50 Uhr – SAT 1 – The Art Of War 2 – Wesley Snipes jagt den Mörder seines Mentors, weil das unfassbar innovativ ist.

03.45 Uhr – SAT 1 – The Art Of War 3 – Und weil das noch nicht scheiße genug war, gibt es direkt im Anschluss noch Teil 3, für den sich nicht mal mehr Snipes hergegeben hat. Man kann nur vermuten, wie kacke der Film ist, wenn selbst Wesley keinen Bock drauf hatte.

SONNTAG

22.00 Uhr – RTL 2 – Alien VS Predator – Haben die meisten bestimmt gesehen, aber ich erkläre trotzdem mal kurz, worum es geht. Aliens kämpfen gegen Predators. Fertig.

23.00 Uhr – RBB – Verfluchtes Amsterdam – Nicht wirklich Schrott, aber auch nicht wirklich überzeugend, weil das Ende einfach scheiße ist. Lieber hier lesen, als da gucken.

MONTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Humanitys End – Die zwei letzten Menschen kämpfen gegen Mutanten. Leider keine Froschmutanten mit eigenem Harem. Das würde die Sache extrem aufwerten.

DIENSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Avenging Angelo – Stallone rächt sich mal wieder an irgendjemandem. Gähn.

22.25 Uhr – SUPER RTL – Kevin: Allein gegen Alle – Kevin ist mal nicht alleine zu Hause, aber macht trotzdem Einbrecher platt. Dieses Mal in einer Villa. Der Original Kevin stand nicht zur Verfügung, weil er gerade völlig zugedröhnt am Bahnhof rumlag, oder so. Der Ersatz wird das schon hinkriegen.

22.20 Uhr – TELE 5 – House Of Fear – Horror im Gruselkabinett mit drei Ischen, die wahrscheinlich nicht viel mehr tun müssen, als hysterisch rumzuschreien, wie Jamie Lee Curtis zu besten Zeiten.

DONNERSTAG

22.15 Uhr – VOX – Matrix Revolutions – Der unfassbar beschissene Abschluss der Matrix-Trilogie, mit der simpelsten Auflösung, die man sich nur hätte ausdenken können. Das lief ungefähr so: ACHTUNG SPOILER „Hey, ich weiß, dieser Krieg zwischen Maschinen und Menschen dauert schon ewig, aber können wir nicht einfach Freunde sein?“ „Ja, klar. Warum denn nicht? Lass uns einen Saufen gehen.“ „Okay, aber vorher müssen wir noch eben diesen Smith-Typen platt machen.“ „Joa, mach du das mal eben. Ich bestell schon mal die Drinks.“

FREITAG

22.10 Uhr – TELE 5 – SchleFaZ – Kalkofe und Rütten zeigen wieder herrlichen Scheiß. Gucken!

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.