Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Daenerys kriegt endlich nen Arschtritt

Game Of Thrones Season 05 Episode 02

Wahla Mohrguhliss. Ja, es stimmt. Ich kann Valyrisch weder sprechen noch schreiben. Also begrüße ich euch einfach mit der deutschen Übersetzung: Ahle Menna müssn sterm. Ja, viel besser.

 

THE HOUSE OF BLACK AND WHITE

Passend zum Titel nehme ich schon mal vorweg, dass mich diese Folge nicht vollends überzeugt hat, denn es gab Licht und Schatten, Hell und Dunkel, Schwarz und Weiß eben.

Kommen wir mal direkt zum ersten eher mäßigen Punkt, der da heißt: Arya. Naja, nicht direkt Arya, denn die ist cool. Nur, dass hier eigentlich immer noch nix passiert ist, finde ich eher schwach. Ja gut, sie trifft Shapeshifter „Ich erfülle dir 3 Wünsche“ Whatshisname wieder, aber so wirklich vom Hocker gehauen hat mich das jetzt nicht.

Ebenfalls nicht so richtig begeistert haben mich Podrick „ich muss langsam mal das Reiten lernen“ Payne und Brienne „ich schnetzel alles nieder und knirsche dabei mit den Zähnen“ of Tarth, denn irgendwie war das Aufeinandertreffen mit Littlefinger und Sansar (die ich nebenbei immer mehr hasse, was wohl für sie spricht) zu unspektakulär und ich habe auch nach der zweiten Sichtung nicht ganz gerafft, wer da jetzt gerade eigentlich was als nächstes vor hat.

Aber natürlich gab es auch positives zu vermelden: Zum einen die Rückkehr von Bronn, der mit Jamie aufbrechen soll, um ein weiteres von Cerseis Pissblagen nach Hause zu holen. Das schürt vor allem die Hoffnung, dass der eher langweilige Kings Landing Jamie wieder zum ungepflegten Wald und Wiesen Jamie mutiert. Generell kann diese Kombination aber nur gut werden.

Varys und Tyrion sind noch unterwegs und labern rum. Nix spektakuläres, aber die beiden sind einfach generell unterhaltsam.

Genau so wie Cersei, die einfach mal den Laden übernehmen will, bis dem König zumindest mal Haare am Sack wachsen, oder so. Das trifft allerdings nicht gerade auf Verständnis bei den alten Opas am Tisch. Immer schön, wenn Cersei mal nicht ihren Willen kriegt.

Stoneface-Girl wird am Ende der Serie Grundschullehrerin. Da bin ich ganz sicher.

Jon Snow weiß mal wieder nicht, was er machen soll. Kennt man ja. Sam hält dann einfach mal ne großartige Wahlrede auf ihn und jetzt weiß Jon wahrscheinlich gar nicht mehr, was abgeht, nachdem er tatsächlich gewählt wurde.

Bei Daenerys schleicht sich wohl endlich die Erkenntnis ein, dass ihre Regierung nicht so ganz die richtige ist. Mit anderen Worten: Sie kriegt nix gebacken und endlich wird ihr mal ein kleiner Dämpfer verpasst. das wird dann im Verlauf der Staffel wohl noch erweitert, was ich nur gut finden kann, denn die Story dümpelte mir bisher zu sehr dahin. Wenn dann noch Tyrion und Varys tatsächlich dazu stoßen, dürfte das ein Riesenspaß werden.

 

Insgesamt sicher nicht die spektakulärste Episode, aber man hat jetzt wohl alle Figuren da, wo man sie braucht, oder sie sind zumindest auf dem Weg dort hin. Damit kann die Staffel jetzt eigentlich richtig los gehen.