Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Catwoman

Kultschrott – Batman Staffel 1 Episoden 19 und 20

Dieses Mal wird eine Gegenspielerin eingeführt, die schon oft auf der Leinwand verkörpert wurde. Aber niemand konnte dabei auch nur ansatzweise Julie Newmar das Wasser reichen:

STAFFEL 1 EPISODE 19 – THE PURR-FECT CRIME (DIE KATZE LÄSST DAS MAUSEN NICHT – TEIL 1)

Wie jede gute Batman-Folge, beginnt auch diese im Kunstmuseum von Gotham City und einem Wachmann, der von einer schwarzen Katze attackiert wird. Man könnte fast meinen, die Serie bewegt sich hier in den Horrorbereich, aber so weit geht es dann doch nicht, denn die goldene Katze wird geklaut. Es ist eindeutig: Catwoman ist in der Stadt und nur einer kann helfen:

BATMAN! BATMAN! BATMAN! NA NA NA NA NA NA NA NA! BATMAAAAAAAAAN!

Ich frage mich ja nebenbei, wo die ganzen Schurken eigentlich herumhängen, wenn sie nicht in der Stadt sind. Sitzen die dann alle am Strand auf Tahiti und planen ihren nächsten großen Einbruch?

Der Besitzer der goldenen Katzen, Mark Andrews, erklärt, dass er immer nur eine der Katzen verleiht, aus Sicherheitsgründen. Klar ist, dass Catwoman sicher auch die andere goldene Katze haben will, die sich auf einer Ausstellung befindet. Aber Batman ist nicht sicher, ob das nicht eine falsche Fährte ist. Nachdem er Robin über die Notwendigkeit des Anschnallens mit dem Bat-Gurt während der Fahrt im Bat-Mobil aufgeklärt hat, fahren sie zurück zur Bat-Höhle.

Ich muss es einfach sagen: Die Handlanger von Catwoman haben einfach die geilsten Klamotten in der ganzen Serie. Die Tigerjacken und die schwarzen Kappen mit Katzenohren sind einfach ein Traum. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, sie sind komplett verwirrte Zuhälter.

In der Höhle macht Batman den Chemieprofessor und kocht irgendeine leicht radioaktive Suppe, die er auf die goldene Katze streichen will, damit Catwoman verfolgbar ist. Äh, ich raffe es auch nicht. Im Ausstellungsraum lässt Batman Robin für genau 3 Minuten und 20 Sekunden alleine und schon wird der von einer schwarzen Katze angegriffen. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, wie sehr ich diese Serie liebe? Kann man nicht oft genug sagen.

Batman kommt zurück und es gibt CRUNCH! BONK! OOOOFF! Dabei kann Catwoman die goldene Katze stehlen und abhauen. Batman erklärt Robin, dass er mit Katzanol betäubt wurde, aber natürlich hat er das Gegenmittel parat. Catwoman ist natürlich so intelligent, dass sie weiß, dass Batman sie besuchen kommen wird, aber ihre Tigerjackenkumpels haben bereits alles auf seine Ankunft vorbereitet.

Das dynamische Duo landet in einer Falle mit Stachelwänden, die auf sie zufahren. Aber wie sich herausstellt sind die Stacheln nur aus Gummi. Catwoman spielt also ein kleines Spielchen mit den beiden Helden. Zum Beispiel mit einer Bombe, die aber nicht explodiert, sondern miaut. Robin wird dann woanders hingebracht und Batman sieht sich einem ausgwachsenen Tiger gegenüber.

Wird Batman gegen den Tiger kämpfen? Oder sich anderweitig retten können? Hat er vielleicht ein Bat-Steak zur Ablenkung in der Tasche? Antworten auf diese Fragen bringt vermutlich:

STAFFEL 1 EPISODE 20 – BETTER LUCK NEXT TIME (DIE KATZE LÄSST DAS MAUSEN NICHT – TEIL 2)

Ich frage mich ja, ob man wirklich damals Adam West mit dem Tiger in einen Raum gesperrt hat oder ob es ein Stuntman im Batsuit war. Ich meine, es waren die 60er. Da hat sich doch keine Sau für Versicherungen und Sicherheit und solchen Käse interessiert. Natürlich kann Batman sich retten, indem er mit seinen Bat-Kletterhaken die Wand hoch klettert. Dann nutzt er seine Bat-Ohrenstöpsel und dreht seinen Bat-Kommunikator auf über 200 Dezibel, weil das bei dem Tiger gehörige Kopfschmerzen verursacht und kann fliehen. Das dürfte die mit weitem Abstand beste Selbstbefreiungsaktion aller Zeiten gewesen sein.

Robin soll in eine Tigergrube und stellt fest, dass Catwoman kein netter Mensch ist. Die bestätigt das, aber wenig überraschend, ist es ihr völlig egal. Sie muss dann weg und Batman kommt natürlich noch rechtzeitig, um Robin zu retten und es folgt THWACK! ZAP! CRUNCH! mit den Handlangern in ihren Tigerjacken. Nur Handlanger Leo kann fliehen, allerdings kann er die goldenen Katzen nicht mitnehmen und Catwoman ist ganz schön sauer.

Wisst ihr, was das absolut großartige an dieser Serie ist? Sie vermischt einfach jeden Quatsch, der den Writern gerade so in den Sinn gekommen ist. So wie hier: Die beiden goldenen Katzen sind sehr alt, wie Batman feststellt. Aber da hört es nicht auf. Denn, wenn man sie in richtiger Position zusammenstellt, ergeben sie eine Karte zum versteckten Schatz vom Piraten Max. Noch Fragen? Ich auch nicht. Es ist alles einfach nur bat-tastisch.

Batman und Robin fahren durch ein Minenfeld und haben einen Platten. Zum Glück hat das Bat-Mobil einen automatischen Bat-Reifenreparierer. In der Piratenhöhle schaltet Catwoman Leo aus, damit sie die Beute nicht teilen muss. Dann wird sie von Batman und Robin verfolgt und an eine Schlucht gedrängt. Catwoman wagt den Sprung, schafft es aber nicht und hängt an der Klippe. Batman will helfen, aber er kommt zu spät und Catwoman stürzt ab. Aber Batman ist nicht sicher, ob sie tot ist, schließlich haben Katzen 9 Leben. Immerhin finden sie noch eine Katze, die sie mit nach Hause nehmen. Denn es gibt nur einen, der Katzen wirklich so richtig erziehen kann:

BATMAN! BATMAN! BATMAN! NA NA NA NA NA NA NA NA! BATMAAAAAAAAAN!

Advertisements

Filmschrott TV-Tipps 27.09. – 03.10.2014

Ich könnte ja jetzt erst mal darauf eingehen, dass sich am Samstag auf PRO 7 wieder mal Z-Promis im Boxring gegenseitig in die Fresse hauen und es tatsächlich Leute zu geben scheint, die sich den Scheiß angucken, aber Schrott wäre dafür noch untertrieben. Deshalb komme ich lieber zu den wirklich „interessanten“ Sachen:

SAMSTAG

20.15 Uhr – TELE 5 – Vipers – Tara Reid rennt vor Schlangen weg.

22.10 Uhr – TELE 5 – Arachnoquake – Edward Furlong rennt vor Spinnen weg.

So besoffen, wie die beiden im realen Leben immer zu sein scheinen, fürchte ich, dass sie nicht weit kommen werden.

Am Sonntag rennt keiner weg, da bleiben alle schön zu Hause auf dem Sofa.

MONTAG

20.15 Uhr – KABEL 1 – Catwoman – Halle Berry im hautengen Catsuit. Moment mal, warum war das noch mal Schrott? Mehr braucht ein guter Film doch eigentlich gar nicht, oder?

20.15 Uhr – TELE 5 – Meteor Apocalypse – Wer nicht auf eine heiße Beere steht, kann sich alternativ Meteoriten ansehen, die auf die Erde regnen. Leider ist mir nicht bekannt, ob ne geile Tussi im Catsuit vorkommt. Aber ich fürchte nicht.

22.00 Uhr – TELE 5 – Apocalypse Earth – Nachdem die Erde von Aliens übernommen wurde, fliehen die Menschen ins All. Erinnert irgendwie an LOST IN SPACE. Ist wahrscheinlich auch genau so, äh, gut.

DIENSTAG

22.05 Uhr – RTL NITRO – Hollywood Monster – Der Geist eines Butlers spukt in einer Uhr rum und weist ein paar Blagen darauf hin, dass in einem alten Haus ein Schatz versteckt ist. Aber wisst ihr, was das beste daran ist? Der Müll ist von Roland Emmerich. Na dann, viel Spaß.

DONNERSTAG

20.15 Uhr – VOX – Fast & Furious – Äh, der Teil, wo sich dann der ganze Cast wieder erblödet hat, bei dem Kack mitzumachen. Hab jetzt keinen Bock, den Untertitel hier hin zu schreiben. Das wäre pure Zeitverschwendung.

FREITAG

02.25 Uhr – PRO 7 – Outpost – In einem Nazibunker lauert ein Vieh, oder Dämon, oder ne menschliche Kuh, oder was weiß ich. Jedenfalls was echt gefährliches. Spannung ist garantiert.

03.55 Uhr – PRO 7 – Dracula 2 – Medizinstudenten erwecken Dracula zum Leben. Mit Sicherheit viel besser, als Teil 1. Wer will schon Vampire in alten Schlössern? Jeder will Vampire in der Medizinschule. Ist doch klar.

Habt ihr auch noch Tipps parat? Dann lasst nen Kommentar da.