Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Schlagwort-Archiv: Blair Witch Project

Media Monday #225

Letzte Woche musste ich leider beim Media Monday aussetzen, aus Gründen, an die ich mich selber nicht mehr erinnern kann. Mein Goldfischgedächtis ist eben verlässlich. Diese Woche bin ich wieder da, um euch darauf hinzuweisen, dass ich Montage immer noch richtig scheiße finde.

 

1. Mit den Filmen von/mit Megan Fox kann man mich ja echt jagen, denn Megan Fox ist (hier Hasssuperlativ einfügen).

2. Der Trailer zu dem neuen Peanuts Movie hat mir echt Bock auf den Film gemacht. Eigentlich bin ich ja kein Fan von dieser CGI-sierung alter Cartoonklassiker. Aber da hat man scheinbar den Stil richtig gut getroffen und der Humor scheint auch zu stimmen. Von mir aus auch einfach 90 Minuten Snoopy und Woodstock. Damit wäre ich schon zufrieden.

3. ____ braucht sich nicht vor einschlägigen Genre-Vertretern zu verstecken, schließlich ____ . Da fällt mir gerade mal so gar nichts zu ein.

4. Während mir ____ ja noch richtig gut gefiel, war der Nachfolger ____ . Na, da gibt es ja ungefähr achttrilliarden mögliche Antworten. Ich nehme aber einfach mal passend zum Horrorctober das Blair Witch Project. Denn den ersten Teil fand ich damals ziemlich cool, weil frisch und unverbraucht. Ich bin mir zwar nicht sicher, wie gut der Film für mich heute noch funktionieren würde, wo ich doch diese Found-Footage-Shaky-Cam-Scheiße nur noch zum kotzen finde. Aber ganz sicher ist, dass Teil 2 eine der beschissensten Fortsetzungen ever ist. War natürlich ein cooler Plan: Hey, wir machen nen coolen Film und in der Fortsetzung machen wir alles genau so, wie es jeder andere Arsch macht und hauen mit Klischees, Bullshit und langweiligem Horrorquark nur so die Schädel des Zuschauers ein. Ich bin zu faul nachzugucken, aber mich würde es nicht wundern, wenn Megan Fox da mitgespielt hat.

5. Der Horroctober ist im vollen Gang. Ich für meinen Teil bin bisher etwas enttäuscht von meiner eigenen Filmauswahl. Aber da kann ich natürlich gar nix für. Ich kenne die Filme ja vorher nicht. Ich denke nur, dass sie unfassbar scheiße sind und dann ist es eben Hit & Miss. Bisher war es mehr Miss als Hit. Aber die vorraussichtlichen Knaller habe ich mir zum Glück aufgespart. Schon morgen geht es mit Zombie Ass weiter.

6. Von der Bildsprache her ist The Fall ziemlich cool, denn wie ich bereits mehrmals erwähnt habe, ist das für mich mehr Kunstwerk als Film. Eigentlich kann ich mit sowas nicht viel anfangen, aber der war einfach gut.

7. Zuletzt habe ich wieder mal die ganze Woche nichts nennenswertes auf die Reihe gekriegt und das war natürlich nicht so toll, weil das jetzt schon seit Wochen so geht. Kann nur besser werden.

Werbeanzeigen

Media Monday #172

Nachdem ich heute Nacht einfach keine Böcke hatte, die Fragen des Media Monday zu beantworten, weil ich am Wochenende mal wieder etwas mit meinem Alkoholkonsum übertrieben habe und ich froh war, mich überhaupt irgendwie bewegen zu können, kümmere ich mich jetzt darum.

 

1. Einer der genialsten Kriminalfälle ist wahrscheinlich irgendwas aus dem wahren Leben. Weiß man eigentlich mittlerweile sicher, wer JFK abgeknallt hat? Oder wer Jack The Ripper war? Oder Jack The Stripper? (Ja, den gabs wirklich).

Ansonsten gehe ich mal von einem Sherlock Holmes Fall aus, aber ein spezieller fällt mir gerade nicht ein.

2. Der Film Cloud Atlas hatte wirklich ein bahnbrechendes Kostüm/Make-up in eigentlich allen Fällen , denn ich hatte wirklich Probleme, die Darsteller zu erkennen teilweise.

3. Blair Witch Project hat die Bezeichnung Horrorfilm wirklich verdient, denn auch wenn ich den ewig nicht gesehen habe, fand ich den damals echt gruselig. Und das passiert mir sonst eigentlich gar nicht, weil man ja eh alles irgendwie schon tausend mal gesehen hat.

4. Wohingegen der zweite Teil aus ganz anderen Gründen zum Fürchten war, weil die Fortsetzung einfach nur ein simpler Tennie-Slasher von der Stange ist, den man sich besser gespart hätte, weil er einfach Müll war.

5. Auf das Wochenende bin ich schon wahnsinnig gespannt, denn ich habe mir vorgenommen, mal ausnahmsweise nichts zu trinken und die aufregende Frage, ob ich das mal gebacken kriege, wird sich dann beantworten.

6. Boardwalk Empire ist eine dieser typischen Serien, die verdammt gut produziert ist, die mir aber trotzdem einfach nicht gefallen will. Man kann nicht alles haben.

7. Zuletzt gesehen habe ich mal wieder die ersten Folgen Shameless und das war wieder mal sehr lustig , weil die Gallaghers einfach der Wahnsinn sind. Außerdem bracuhte ich etwas, was mich möglichst wenig zum drüber nachdenken anregt. Da ist sowas immer gut.