Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Mal aktuell: Prison Break Season 05 Episode 02

Der Neustart fiel ja überraschend gut aus. Mal schauen, ob man das Level halten kann.

Kaniel Outis

Im Knast bricht Michael gerade durch die Decke aus. Toll. Das eigentlich interessante ist doch die Planung und Vorbereitung des Ganzen. Das überspringen die hier doch jetzt wohl nicht einfach. Irgendwas läuft aber schief, denn die Suchscheinwerfer gehen nicht aus, also kehrt er zusammen mit seinem Ausbruchspartner zurück in seine Zelle.

Irgendwo anders im Jemen jagt Lincoln ein Spionenblag durch die Stadt. Von dem Kind bekommt er eine Origami Nachricht, die ich nicht lesen kann. Hab meine Brille nicht auf. Weil ich keine habe. Die Nachricht ist jedenfalls von Michael und es geht um den „Sheik Of Light“. Wer auch immer das sein mag.

Sara hat auch mal eine Szene und der Charakter wird mich einfach niemals interessieren. Sie trifft sich mit Kellerman, den ich schon in Staffel 1 immer cool fand, obwohl er der Böse war – vermutlich mochte ich ihn genau deswegen. Jedenfalls erzählt er, dass Michael Scofield nicht mehr existiert, da er ausgelöscht wurde und durch Kaniel Outis ersetzt. Und das kann nur ein absolutes Genie bewerkstelligen. Er vermutet also, dass Michael selbst dafür verantwortlich ist. Sara will davon nix hören und haut ab. Ich machs mal kurz und sage, dass im weiteren Verlauf der Folge Kellerman mit weiteren Beweisen an Sara herantritt, um sie zu überzeugen. Dabei stellt sich raus, dass Michael ein Mörder ist. Oder besser gesagt, dass Michael scheinbar sich selbst als Mörder hingestellt hat um unterzutauchen. Später kriegt sie eine Origami Nachricht.

Shiva hilft Link und C-Note den „Sheik Of Light“ zu finden.

Im Knast hört der asiatische Zimmergenosse Queen, was ihn direkt zum sympathischsten Mann in dem Schuppen macht. Michaels Ausbruchskollege ist homosexuell und war dafür verantwortlich, dass die Lichter ausgehen. Aber daraus wurde bekanntlich nichts und jetzt wundern sich die beiden, was mit dem „Sheik Of Light“ passiert ist.

Michael bastelt eine MacGyver-Gedenk-Irgendwas aus nem Kaugummi und Socken. Keine Ahnung, was das jetzt war, aber er stellt sich anschließend krank. Keine Ahnung, warum. Jedenfalls wird er dann von den Wachmännern vermöbelt.

Link und Co. finden den „Sheik Of Light“, aber der will nur mitkommen, wenn sie seine Tochter befreien. Es ist quasi wie eine Rollenspielnebenquest. Und genau so simpel, denn fünf Minuten später ist die Rettung auch schon gelungen.

Michael hat sich eine Pille gesichert, die er jetzt gegen ein Handy und eine Kreditkarte eintauscht. Ergibt das ja doch noch Sinn.

Wie sich herausstellt ist der „Sheik Of Light“ der Vater von dem Homosexuellen. Und Michael ist wohl einen Deal mit Terroristen eingegangen, wenn ich das Ende richtig deute. Uiuiui, das wird ja spannend …

Episode war eher nicht so der Bringer. Aber man muss halt auch erstmal die Story aufbauen, deshalb ist das schon okay so. Großes No-Go allerdings: Kein T-Bag.

Advertisements

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: