Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Mal aktuell: Game Of Thrones Season 06 Episode 06

Nachdem die ganze Woche ein Riesengewese um die Türsteherfähigkeiten des kürzlich dahingeschiedenen Hodor gemacht wurde, sind wir natürlich alle gespannt, welchen Gesprächsstoff die Serie diese Woche wohl liefert. Und ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage: wenig.

Blood Of My Blood

Erinnert ihr euch noch an diese Rückblickfolgen in Comedyserien, bei denen man immer das Gefühl hatte, dass den Writern die Ideen ausgehen und sie jetzt einfach nur noch Schnipsel aus früheren Episoden aneinanderreihen? So fängt diese Folge auch an. Nur ohne die Lacher aus der Konserve.

Jedenfalls sind Bran und Meera noch unterwegs und ich habe mich letzte Woche schon gefragt, wie die jetzt eigentlich vor den White Walkern entkommen wollen. Die Antwort: Sie wissen es selbst nicht. Also muss ihnen Onkel Ben den Arsch retten. Und das sollte jetzt sicher eine ganz tolle Überraschung sein. Aber ich weiß nicht mal mehr, was der Typ vor 3 Staffeln gemacht hat, bevor er verschwand. Wahrscheinlich hat er ein Reis-Imperium aufgebaut. Und Brans Training geht quasi weiter, was generell einfach nur einen ganzen Strang an langweiligen Szenen nach sich ziehen kann, also bitte BITTE KILLT BRAN. Der Pisser geht mir auf den Sack und langweilt mich dabei zu Tode. Aber leider ist da ja zu wichtig. Kacke.

Sam und Gilly kommen also zu Hause an, der Vater ist immer noch ein Riesenarschloch, also haut man wieder ab. Wow. Das waren mal gefühlte 42 Minuten Zeitverschwendung. Aber immerhin hat Sam jetzt ein cooles Schwert.

Die Theatergruppe hat noch einen zweiten Teil am Start und er ist genau so gut wie Teil 1. Nebenbei ist mir letzte Woche noch gar nicht so recht bewusst geworden, dass Arya hier quasi Cersei töten soll, die ja bekanntlich auch auf ihrer Liste steht. Und wenn ich das jetzt richtig deute, kam der Auftrag von der Sansa-Darstellerin. Also soll Arya Cersei im Auftrag ihrer eigenen Schwester töten. Foreshadowing? Wahrscheinlich nicht, denn Arya hat wohl die Schnauze voll und macht sich dann mal auf den Weg. Vorher muss sie nur noch die Blondine schnetzeln. Das gibts dann wohl nächste Woche.

Die Sparrows. Tja, jetzt haben sie also auch den König. Aber ich bleibe dabei: Die Serie hat es einfach verkackt, diese Typen als Bedrohung oder Macht oder Wasweißichwas darzustellen. Und jetzt haben sie den König, der aber auch nur eine komplette Weichpappe ist. Klar, der hat zumindest was zu melden, aber trotzdem … mir gefällt diese Story nicht so wirklich. Immerhin darf Jaime die Stadt endlich wieder verlassen. Hoffentlich lässt er sich wieder einen Bart stehen und die Haare wachsen.

Walder Frey der alte Saftsack lebt auch noch. Und er präsentiert uns einen Gefangenen … wer zur Hölle ist der Typ da und warum soll mich das jetzt schocken? Das ist das Problem, wenn man die Leute 5 Jahre nicht zeigt. Man hat hier eine Serie mit achttausend Charakteren. Wie zur Hölle soll man sich die alle merken, wenn sie nicht ständig da sind?

Drache bla. Daenerys bla. Zum Glück geht es jetzt wohl doch mal Richtung Westeros. Aber wieso haben die Dothrakhi jetzt eigentlich ihre Angst vor dem Meer abgelegt? Nur weil eine Feuertussi auf einem Drachen eine beschissene Rede gehalten hat? Sorry, aber das ist mir dann doch wieder zu einfach. Egal. Bitte fahrt sofort los, damit diese ganze Wüstenscheiße vorbei ist und nicht mehr Woche für Woche dahin dümpelt.

 

Meiner Meinung nach die schwächste Folge dieser Staffel bisher. Alles plätscherte so dahin. Hatte quasi was von einem Staffelauftakt, wo man erst mal die Figuren wieder in Position bringen muss. Hoffentlich kommt da nächste Woche wieder mehr.

Thron-Tipp: Captain Jack Sparrow

Advertisements

31 Antworten zu “Mal aktuell: Game Of Thrones Season 06 Episode 06

  1. Pingback: Eine Leseempfehlung | Unkraut vergeht nicht….oder doch?

  2. Xander Mai 31, 2016 um 10:38 am

    Ne, die schwächste Episode war die dritte. Die hatte keine Sturmtochter auf einem Drachen zu bieten, für sowas bin ich empfänglich, da ist es mir dann auch egal ob sie noch ne Rede gehalten hat oder nicht.
    Und ob der „Hohe Spatz“ wirklich so viel Macht bekommt? Ich denke ja das gehört erst mal zum Plan der Königin um den Einfluss von Mutti Cercei auf Tommen einzudämmen.

    Gefällt mir

    • Filmschrott Mai 31, 2016 um 10:51 am

      Die verfickte Sturmtochter auf ihrem Pissdrachen geht mir aufn Sack. Die soll ihren Arsch jetzt endlich nach Westeros schwingen oder verrecken.
      Wie viel Macht der Sparrow selbst kriegt, ist ja erst mal egal. Zumindest haben sie jezzt den König am Start und damit glaube ich auch zum etsten Mal, dass man die nicht einfach so beseitigen kann, was vorher nie den Eindruck machte, weil es in der Serie immer so aussah, als wären das 5 Typen und der Opa.
      Dass Margaery hier alles und jeden verarscht ist für mich nebenbei ziemlich klar.

      Gefällt mir

      • Xander Mai 31, 2016 um 11:04 am

        Hat mich sowieso immer gewundert warum es so schwer gewesen sein soll da vorher mal einzugreifen und man stattdessen lieber Cercei nackt durch die Straßen laufen lässt.
        Hoffnung macht ja, dass Daenerys jetzt wohl auch selber die Faxen dicke hat und nach Westeros will, Schiffe sind ja quasi so gut wie auf dem Weg, auch wenn sie es noch nicht weiß.

        Gefällt mir

      • Filmschrott Mai 31, 2016 um 11:12 am

        Ja das meine ich. Die wurden nie als Bedrohung dargestellt. Jetzt ist es zumindest nachvollziehbar.

        Gefällt mir

  3. Sarina Mai 31, 2016 um 9:08 pm

    Du erinnerst dich an die red wedding? Damals als Rob Stark, seine Mutter und viele andere hingerichtet wurden? Bei eben diesem Ereignis heiratete Edmure Tully (der jüngere Bruder von Catelyn Stark) eine der Frey Töchter und man hat nie gesehen was aus ihm wurde. Ich habs mich ein par mal gefragt, aber ich ging einfach mal davon aus, dass er wie alle anderen abgeschlachtet wurde.
    Die Entwicklung mit den Spatzen… Naja, ich hab mich auch immer gefragt warum die Mutter des Königs diese Schmach erleiden muss und da nicht einfach ein par Männer reinmarschiert und alle platt gemacht haben… Aber vermutlich, weil dann Cersei in Gefahr gewesen wäre.
    Und die liebe Sturmtochter steht mit ihrem Heer aber ohne Schiffe wieder genau da, wo sie schon am Anfang stand – wenn auch jetzt mit größerem Heer.
    Alles in allem fand ich die Folge leider auch recht schwach, aber kann ja nicht jede so ne knaller Folge sein, das geht ja schon rein erzähltechnisch kaum^^

    Grüße =)

    Gefällt 1 Person

    • Filmschrott Mai 31, 2016 um 9:18 pm

      Ach der ist das. Danke. Wie gesagt, man kann da einfach schon mal was vergessen, wenn es ewig nicht erwähnt wird.
      Bei den Spatzen ist es in den Büchrn wohl wirklich so, dass die eine große Anhängerschaft haben und deshalb ein Bürgerkrieg oder ähnliches vorprogrammiert wäre, wenn man da einfach reinmarschiert. Das hat die Serie nur einfach überhaupt nicht rübergebracht. Jetzt mit dem König in den eigenen Reihen kann man zumindest nachvollziehen, dass die die nicht einfach platt machen.
      Joa, Danerys langweilt halt zu Tode. Aber immerhin will sie jetzt wohl mal langsam ausm Quark kommen. Was ich mich nebenbei im Nachhinein auch noch gefragt habe: Warum fliegt da jetzt auf dem Drachen rum, der vorher keinen Bock mehr auf sie hatte. Die Drachen werden auch nur noch total wilkürlich eingesetzt. Wenn man sie braucht, sind sie halt zahm, wenn nicht, verpissen sie sich halt. Nervt extrem, dass da alles so dahindümpelt und nichts mal richtig erklärt wird.
      Klar, solche Folgen gibt es immer mal. Ist auch kein großes Problem. Unterhalten hats mich trotzdem und da man ja schon wieder Richtung Finale geht, wird es wohl auch bald wieder mehr Action geben.

      Gefällt mir

  4. Stepnwolf Mai 31, 2016 um 10:17 pm

    Scheiß auf die ganze Folge, das einzig Wichtige darin war doch: Drogon ist wieder da! Endlich einer, der den anderen so richtig Feuer unterm Arsch machen kann… Wird ja auch langsam Zeit.

    Gefällt mir

    • Filmschrott Juni 1, 2016 um 7:43 am

      Die Serie hat bei der ganzen Daenerys Geschichte so viel falsch gemacht, dass selbst die Drachen bei mir nur noch ein müdes Schulterzucken auslösen. Außerdem: Warum ist der wieder da? Hat er jetzt rein zufällig wieder Bock auf sein Frauchen? Und in der nächsten Episode verpisst er sich dann wieder? Hauptsache sie konnte kurz ihre Rede auf dem Drachen halten? Ist doch Bullshit.

      Gefällt mir

      • Stepnwolf Juni 1, 2016 um 9:17 pm

        Drogon ist in der Pubertät. Und du weißt doch wie pubertierende Kinder so sind: An einem Tag verfluchen sie die Mutter und am nächsten kommen sie einfach so kuscheln, weil sie ne liebende Schulter brauchen. 😉

        Gefällt mir

      • Filmschrott Juni 1, 2016 um 9:20 pm

        Das reicht mir als Erklärung hier aber leider ganz und gar nicht. Da muss schon etwas mehr kommen. Drogon könnte zum Beispiel in einem Anflug von Pubertät mal die ganze Dothrakiarmee abfackeln, damit Daenerys noch 6 weitere Staffeln durch die Wüste latschen kann. Das war so unglaublich aufregend.

        Gefällt 1 Person

      • Stepnwolf Juni 1, 2016 um 9:35 pm

        😀 Vielleicht hat er ja die Schiffe in Mereen auf dem Gewissen. Und deshalb kommt er jetzt reumütig zurück zu Mama.
        Aber du hast schon recht. Danys Armee hat sich zwar zahlenmäßig in den ganzen Staffeln gewaltig erweitert, aber ist dabei keinen Zentimeter näher ran gekommen an den Eisernen Thron. Aber sie kann immerhin super Reden halten. 😀

        Gefällt mir

      • Filmschrott Juni 1, 2016 um 9:53 pm

        Das wäre sogr ziemlich cool. Drogon arbeitet insgeheim für die Harpien und fackelt hin und wieder mal was ab, wenn gerade keiner hinguckt.

        Gefällt mir

      • Stepnwolf Juni 1, 2016 um 10:14 pm

        Und dreht sich dann pfeifend um und fliegt davon…

        Gefällt 1 Person

      • Xander Juni 3, 2016 um 11:26 am

        Ich seh das auch in Richtung Pubertät: Bei Mutti bleiben wollte er nicht, aber sie in der Arena sterben lassen auch nicht. Und dann war er ja verletzt und sie wurde entführt – jetzt haben sie sich wieder gefunden, ist doch schön. Viel spannender ist doch die Frage, wie sich die anderen beiden Drachen verhalten. Die fanden es im Keller wahrscheinlich nicht so schön.

        Gefällt mir

      • Filmschrott Juni 3, 2016 um 6:01 pm

        Dafür hängen sie aber trotzdem noch ganz schön lange in dem Keller rum. Wenn ich mich nicht irre, sind die doch immer noch nicht draußen. Zumindest hat man es nicht gesehen.

        Gefällt mir

      • Xander Juni 3, 2016 um 10:05 pm

        Hatte Tyrrion die nicht rausgelassen…?

        Gefällt mir

      • Xander Juni 3, 2016 um 10:09 pm

        Ach ne, nur die Ketten gelöst, stimmt.

        Gefällt 1 Person

      • Filmschrott Juni 4, 2016 um 11:11 am

        Er hat die von der Kette gelassen, aber man hat nie gesehen, wie sie die Höhle verlassen. Die sind einfach wieder in die dunkle Höhle abgetapert. Kann natürlich sein, dass es da noch einen anderen Ausgang gibt, aber wenn die wirklich draußen sind, ist das wieder genau so schlechtes Writing, weil man seit 7 Folgen nix davon gesehen hat.

        Gefällt mir

      • Wortman Juni 4, 2016 um 11:27 am

        Die beiden Drachen sind noch im Verlies. Er hatte sie nur von den Ketten befreit aber nicht frei gelassen.

        Gefällt mir

  5. donpozuelo Juni 1, 2016 um 8:11 am

    Hach, mein Therapie-Stunde für GoT. Sonst muss ich überall immer die Klappe halten, aber hier darf man reden 😀 Sehr gut…

    Die ganze Bran-Nummer fand ich auch nicht so aufregend. Dass Onkel Benjen jetzt auf einmal auftaucht, wirkt auch so ein bisschen arg konstruiert. „Uh, wir brauchen jetzt jemanden, der ihn retten kann… wen haben wir denn da noch, von dem alle glauben, er wäre tot?“ Ich hatte da ja noch die ganze Zeit gehofft, dass Bran als neue dreiäugige Krähe auf einmal irgendwelche Magie-Tricks einsetzt, um sich selbst zu verteidigen. Hätte ich auf jeden Fall cooler gefunden.

    Die Theater-Gruppe ist wirklich nach wie vor ziemlich cool und ja, foreshadowing hoch zehn. Arya ist auf jeden Fall noch ein bisschen interessanter geworden.

    Die ganze Gottesstaat-Nummer finde ich auch echt schwierig. Und ich stimme dir vollkommen zu, die Sparrows sind dafür, dass sie jetzt so stark geworden sind, einfach nicht gut genug aufgebaut worden. Man fragt sich irgendwie immer noch mit jeder Folge, wo die eigentlich herkommen. Und jetzt wird das dann Krieg der Religionen, oder wie??? Der Gott des Lichts gegen alle Unheiligen??? Will man da jetzt einen gesellschaftskritischen Aspekt mit einbauen???

    Und Daenerys… ja… was soll man sagen? Immerhin ist der Drache wieder da. Obwohl ich mich schon frage, wie sie den jetzt auf einmal gerufen haben will… und hätte sie das dann nicht alles viel früher machen können, oder musste sie noch ein zweites Mal aus dem Feuer geboren werden.

    Ich fand die Folge jetzt nicht schlecht, aber sie war auch nicht so aufregend… ich bin gespannt, was da noch so kommt.

    Gefällt mir

    • Filmschrott Juni 1, 2016 um 10:12 am

      MIt dem Drachen ist das sicher wieder si ein Deus Ex Machina Moment. Jetzt war er da, damit Daenerys ihre Rede halten kann und nächste Woche ist er wieder weg, bis er dann mal wieder gebraucht wird. Es war ja auch eigentlich so, dass sie die Drachen überhaupt nicht unter Kontrolle hatte. Wenn sich das jetzt plötzlich ohne Erklärung geändert hat, können mich die Writer sowieso mal a Arsch lecken.
      Ich habe sowieso dsa Gefühl, dass die nur noch nach und nach die Szenen abarbeiten, die sie brauchen, um dann zum Ende zu kommen. Ohne die Vorlage von Martin kommen mir die doch reichlich überfordert vor.

      Gefällt 1 Person

      • donpozuelo Juni 1, 2016 um 11:11 am

        Ja, das meine ich auch… die ganze Drachen-Geschichte bedarf einer besseren Erklärung. Und ja, ich fand man hat schon in der fünften Staffel an einigen Stellen gemerkt, dass die Vorlage von Martin fehlt. Jetzt fällt es aber besonders auf… ich geb dir da absolut Recht, es hat irgendwie immer mehr und mehr das Feeling von „Wir hangeln uns einfach nur von Szene zu Szene“… ist ein bisschen schade.

        Gefällt 1 Person

      • Filmschrott Juni 1, 2016 um 6:27 pm

        Ich sags mal so: Momentan ist es noch im Rahmen. Wenn das aber weiter so geht, dass sich scheinbar nur die Szenen aneinanderreihen, ohne das man irgendwas erklärt, könnte mein Interesse doch stark sinken.

        Gefällt 1 Person

  6. Wortman Juni 1, 2016 um 8:46 am

    Ich mag die Drachen 🙂
    Wer der Typ da bei Frey war… das habe ich auch nicht wirklich kapiert.

    Gefällt mir

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: