Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Game Of Thrones Season 05 Episode 06

So, wollen wir mal sehen, ob langsam mal etwas auf die Tube gedrückt wird. Der Titel lässt mich eher zweifeln, wenn ich ehrlich bin. Klingt eher nach ner Martell-Familiendrama-Episode.

UNBOWED, UNBENT, UNBROKEN

Der Spaß beginnt mit Arya bei den komischen Gesichtselfmetern und ich muss ehrlich sagen: Mich langweilt die ganze Geschichte irgendwie. Ich bin zwar froh, dass es letztlich doch keine simple Assassinen-Ausbildung zu sein scheint, aber dieses ganze Gequatsche bringt das irgendwie nicht voran. Naja, mal sehen, wo das noch hinführt. Im Moment wäre es mir aber lieber, wenn Arya sich da einfach verpissen und auf nen normalen Rachefeldzug gehen würde.

Besser gefallen hat mir da die Szene mit Tyrion und Mormont. Ich mag es ja, wenn sich Charaktere, die voraussichtlich etwas längere Zeit miteinander verbringen werden, besser kennen lernen und einfach mal was erzählen. Wenn Tyrion daran beteiligt ist, ist das natürlich um so besser.

Mr. Eko hat die Insel verlassen und sammelt jetzt Zwergenpimmel. Eigenartig, aber tolle Szene. Ich mag Adewale Blablubewiglangernachnamemitbindestrich-blub ja schon, seit ich ihn damals in Oz gesehen habe. Die ganze Sache mit den Slavenkämpfen dürfte interessant werden.

Littlefinger mal wieder absolut großartig. Der bekloppte Religions-Horst quatscht ihn zu, mit all den tollen Taten, die seine Sekte in der Stadt vollbracht hat, und er bringt nur dieses unbeeindruckte „Well done“ hervor. Ich mag den Typen ja. Ich traue ihm nicht und er ist ein selbstsüchtiger Arsch, aber ich mag ihn.

Wie cool ich Bronn finde, muss ich wohl nicht mehr erwähnen. Allerdings fand ich das ganze Szenario doch recht eigenartig. Bronn und Jamie latschen also einfach in die Stadt, um mit der Tussi da zu quatschen, während ihr Stecher daneben steht. Was war denn das für ein seltsamer Plan? Und zufällig sind natürlich auch die Wüstenweiber gerade am Start. Immerhin war der Kampf ziemlich cool inszeniert. Aber irgendwie wirkte das alles etwas … naja, zusammengeschustert, um halt alle in Gefangenschaft zu kriegen. Vielleicht hab ich da aber auch einfach irgendwas nicht ganz verstanden.

Highlight der Folge: Lady Olenna is back in town! Diana Rigg ist einfach absolut fantastisch in der Rolle. Und ich habe das Gefühl, dass sich Cersei hier mit der falschen Omi angelegt hat. Ich wage einfach mal die Vorhersage, dass Cersei noch in dieser Staffel so richtig derbe auf die Fresse fliegen wird. Denn die Dornröschenkönigin ist angepisst. Das wird noch richtig geil, da bin ich sicher.

In Winterfell läuten bereits die Hochzeitsglocken. Naja, an sich nix großartig neues hier. Ramsay ist einfach völlig gestört. Seine Ische Miranda ebenfalls, allerdings stellt sich zumindest heraus, dass Sansa gar nicht mal so doof ist, wie ich immer dachte. Hilft ihr am Ende aber natürlich kein Bisschen, aber so ist das Leben als Stark nun mal.

Insgesamt hat mir die Folge definitiv beser gefallen, als die von letzter Woche. war zwar auch nicht so wirklich spektakulär, aber die einzelnen Szenen und Entwicklungen versprechen einfach ne Menge für die Zukunft. Also nächste Woche.

Advertisements

7 Antworten zu “Game Of Thrones Season 05 Episode 06

  1. Wortman Mai 21, 2015 um 5:54 am

    Sich mit Diana Rigg anzulegen war in den 60ern schon problematisch 😆 Ich denke, da dürften wir noch einiges erwarten in den nächsten vier Folgen. Immerhin erinnerte sie Cersei daran, wer die Nahrungsmittel für Kings Landing liefert 😉
    Ich hoffe, dass es mit Arya mal langsam aufwärts geht… langsam wird es wirklich langweilig.

    Gefällt mir

    • filmschrott Mai 21, 2015 um 9:15 am

      Ich könnte mir ja vorstellen, dass Olenna letztlich diese Sekte gegen Cersei benutzt. Die ist ja nun mal alles andere als ein Unschuldslamm.
      Und die Arya-Geschichte plätschert wirklich nur so dahin. Ist zwar recht mysteriös, aber nicht unbedingt spannend. Allerdings scheint sie ja jetzt ihre „Ausbildung“ richtig zu beginnen. Könnte also interessant werden.

      Gefällt mir

      • Wortman Mai 21, 2015 um 11:54 am

        Zumindest weiß Arya jetzt, warum sie die toten so waschen musste… besonders die Gesichter 😉
        Wäre möglich, dass Olenna so etwas macht. Ich tippe auf eine kleine Intrige und nebenbei ganz offiziell die einstellung aller Verpflegungstransporte. Immerhin sind gleich zwei ihrer Familie eingesperrt.

        Gefällt 1 Person

      • filmschrott Mai 21, 2015 um 12:29 pm

        Oleenna wird das jedenfalls nicht einfach so unter den Tisch fallen lasen. Da hat sich Cersei nen neuen Feind geschaffen, dem sie mMn nicht gewachsen ist.

        Gefällt mir

      • Wortman Mai 21, 2015 um 2:10 pm

        Der ist sie auch nicht gewachsen. Ich hoffe, das kommt in der Serie auch rüber.

        Gefällt mir

      • filmschrott Mai 21, 2015 um 9:35 pm

        Ich finde, dass kommt eigentlichg jetzt schon rüber. zumindest war für mich von Beginn der Staffel sehr deutlich zu sehen, dass Cersei sehr unvorausschauend handelt, ohne sich Gedanken über die konsequenzen ihrer Taten zu machen. Margaery hingegen kam da viel berechnender vor und Olenna war ja auch schon öfter zu sehen, wo man gemerkt hat, dass sie zwar kein Blatt vor den Mund nimmt, aber trotzdem nicht unüberlegt handelt.

        Gefällt mir

      • Wortman Mai 22, 2015 um 2:38 pm

        Das stimmt allerdings. Ich bin gespannt, was sie jetzt daraus machen. Normal müsste Oleanna mit voller Macht zuschlagen…

        Gefällt mir

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: