Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Media Monday #198

Am heutigen Montag muss ich, zum hoffentlich letzten Mal für lange Zeit, zum Arzt. Nachdem ich dann für absolut gesund (und vielleicht unsterblich) erklärt wurde, kann ich mich wieder voll und ganz darauf konzentrieren, die Blogwelt zu erobern und zum Blogtator aufzusteigen, der mit eiserner Hand regiert, unterdrückt und die Massen um sich scharrt, die es nicht besser wissen. Oder ich mache einfach den Media Monday. Ist ja auch was.

 

1. Mein Serien-Konsum/-Verhalten hat sich in den letzten Jahren eigentlich nicht grundlegend geändert. Ich gucke seit Jahren eigentlich überall rein, was mir zusagen könnte und sortiere dann aus, was wirklich sehenswert ist und was nicht. Am Ende bleiben dann meistens so 20 Serien über, die ich im Verlauf der Woche gucke. Manches landet auf einer Warteliste, für ruhige Zeiten, die aber nie wirklich eintreten. Mit anderen Worten: Ich gucke seit Jahren fast jeden Scheiß.

2. Sommerlektüre schön und gut, aber was ist die perfekte Frühlingslektüre? Das, wo ich gerade Bock drauf hab. Ich unterscheide da nicht zwischen Jahreszeiten. Halte ich auch für Quark. Warum soll ein Buch besser in den Sommer passen, als in den Winter? Wäre eigentlich mal ne coole Idee für ein sich änderndes EBook. Im Sommer ist in dem Buch immer schönes Wetter (oder Dauerregen, wenn es realistisch sein soll) und im Winter liegt überall Schnee (oder halt dieser nasse Matsch, der einem so tierisch auf die Nüsse geht, wenn es realistisch sein soll). Dafür sorgt dann ein simpler Algorithmus, der einfach die sonnigen Wörter durch winterliche Wörter ersetzt. Zum Beispiel: „Die Sonne schien“ -> „Der Schnee schien.“ … äh, naja, vielleicht noch verbesserungswürdig. Es sei denn, es geht um eine Atomkraftkritik, durch die der Schnee zu scheinen beginnt. Ach, was weiß ich. Ich glaube, ihr rafft, was ich meine.

3. Mal abgesehen davon, dass in Filmen kaum je jemand auf die Toilette muss, sieht man noch viel seltener, wie die Protagonisten daneben schießen, während die Bösen wohl keine Scharfschützenausbildung genossen haben. Manchmal frage ich mich wirklich, ob sich das Verbrechen überhaupt lohnt, wenn das ganze Geld, das man dadurch kriegt, nur für sinnlos verballerte Munition draufzugehen scheint. Die Waffenlobby wirds freuen.

4. So richtig zum Gruseln war irgendwie schon lange nix mehr. Jedenfalls fällt mir gerade nix ein. Außer vielleicht gruselig schlechte Filme. Es mag überraschen, aber hin und wieder gucke ich solche mal..

5. Megan Fox und Jai Courtney wäre meine Traumbesetzung, um den beschissensten Film aller Zeiten zu machen. Denn etwas talentbefreiteres wird man wohl kaum finden.

6. Entlehnt von 1LIVE, weil ich die Frage so gut fand: Welche Serie und welche Figur kommen eurem Leben am nächsten? Genau wie die Charaktere in der Serie LOST, suche ich nach wie vor, nach dem richtigen Weg in meinem Leben. Eigentlich warte ich nur auf Jacob, der mir sagt, wo es langgeht und mich auf den rechten Weg weist, mit dem es mir gelingen wird, zum Blogtator aufzusteigen … ach, das hatten wir ja schon. Ich sollte mir wirklich abgewöhnen, meine Pläne so offenzulegen. So wird das nie was mit der Blogweltherrschaft.

7. Zuletzt gesehen habe ich die Staffelfinals von Shameless und Better Call Saul und das war wie gewohnt hervorragend, weil es nun mal zwei großartige Serien sind. Wer immer noch nicht kapiert hat, was an Shameless so unfassbar abgefuckt geil ist, braucht sich nur mal die letzten 5 Minuten dieser Staffel anzugucken. Das zeigt genau, was diese Serie ausmacht.

Advertisements

34 Antworten zu “Media Monday #198

  1. Schlopsi April 13, 2015 um 12:23 am

    Toi toi toi mit dem Arzt.
    Madame Fox schafft es ja nicht mal mehr mit gutem Aussehen zu glänzen… Die beiden wären wie füreinander geschaffen. Würde ich definitiv wegschalten wollen. Bei Courtney schüttelts mich jetzt schon.

    Gefällt mir

  2. Gorana April 13, 2015 um 8:02 am

    Alles Gute für den Arztbesuch!!! Und viel Glück danach beim erobern des Bloguniversums. 🙂

    Shameless ist einfach die genialste Serie aller Zeiten!!!

    Gefällt mir

  3. greifenklaue April 13, 2015 um 8:39 am

    Wie schaust Du denn Deine Serien? Netz? Netflix? Amazon? (etc.)

    Gefällt mir

  4. bullion April 13, 2015 um 10:52 am

    Ja, was Serien angeht, so gibt es inzwischen einen so großen hochwertigen Output, dass man gar nicht mehr hinterherkommt. Artet schon fast in Stress aus… 😉

    Gefällt mir

  5. Film und Buch April 13, 2015 um 12:34 pm

    Gute Besserung! – Die letzte Serie, die ich verfolgt habe, war „The Code“. Ganz ok gewesen. Seit einiger Zeit hat sich ja der Begriff Quality-TV eingeschlichen, was Serien betrifft. Manche sind von Spielfilmen kaum noch zu unterscheiden. Wenn ich Serien sehe, dann Mini-Serien. Für alles, was mehr als sechs Folgen hat, bin ich zu ungeduldig.

    Gefällt mir

    • filmschrott April 13, 2015 um 12:40 pm

      Danke.

      Ist bei mir ganz anders. Gerade bei längeren Serien kann ich viel mehr Bindung zu den Charakteren aufbauen. Natürlich darf es auch nicht zu lange laufen, da sich alles irgendwann abnutzt, aber mittlerweile gucke ich eindeutig mehr Serien als Filme.

      Gefällt mir

  6. Wortman April 13, 2015 um 3:08 pm

    Wer die Welt – oder blogherrschaft erreichen möchte, sollte mit seinen Plänen nicht so lautstark hausieren gehen 😉

    Gefällt mir

  7. kielerkrimskrams April 13, 2015 um 6:07 pm

    Hast du nicht neulich mal verkündet, wie unglaublich scheiße und talentfrei du Michelle Rodriguez findest? Die hätte ich jetzt in 5.) schon erwartet.

    Gefällt mir

  8. singendelehrerin April 13, 2015 um 6:36 pm

    Erstmal hoffe ich, dass dein Arztbesuch für dich positiv war und die größten Sorgen damit erstmal weg! 🙂

    Nach all den Nennungen von „Shameless US“ bei meiner Blogparade zu den besten Serienintros komme ich wohl langsam nicht mehr an der Serie vorbei. Normalerweise finde ich es ja doof, wenn eine britische Serie für den amerikanischen Markt nach Amerika versetzt wird, aber nachdem die Serie soooo hochgelobt wird…

    Gefällt mir

    • filmschrott April 13, 2015 um 7:19 pm

      Danke. es gab tatsächlich gute Nachrichten. Ab nächster Woche sollte alles wieder seinen gewohnten Gang gehen. Endlich nach 4 langen Monaten. Wird auch Zeit.

      Shameless ist einfach super. Und es ist in diesem Ausnehmefall tatsächlich so, dass das Remake das Original noch mal locker in die Tasche steckt. Unbedingt angucken.

      Gefällt mir

  9. xsehu April 14, 2015 um 10:49 am

    au ja, wie bei den guten alten „Live-Romanen“ (Wenn du nach rechts gehen willst, lese auf S. 214 weiter, wenn du nach links gehen willst, auf S. 255), nur mit dass jetzt nach Wetter entschieden wird! Oder wir machens wie die Gender-Fanatiker und schreiben einfach alle Möglichkeiten hintereinander!

    Gefällt mir

    • filmschrott April 14, 2015 um 3:05 pm

      Ja, so ha ich mir das vorgestellt. Mich wundert ja sowieso, dass es seit dem erscheinen von EBooks sowas nicht wieder vermehrt gibt. Müsste doch damit relativ leicht umzusetzen sein. Nur eben mehr Aufwand beim schreiben selber. Daran wirds wohl liegen.

      Gefällt mir

  10. Miss Booleana April 15, 2015 um 9:25 pm

    Bin zwar zu spät dran, aber ich hoffe der Arztbesuch hat das Ergebnis zur Folge was du dir wünschst!

    Gefällt mir

Diskutiert den Schrott (durch die Nutzung der Kommentarfunktion werden Daten wie die E-Mail-Adresse gespeichert und verarbeitet)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: