Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Media Monday #190 – Rosenmontags-Special

Irgendwie habe ich mich heute schwerer mit den Fragen des Media Monday getan, als sonst. Aber habs dann doch noch geschafft, die Fragen einigermaßen gescheit zu beantworten.

 

1. Animierte Charaktere oder Puppen/Kostüme? So weit fortgeschritten CGI auch sein mag, meine Meinung dazu ist bekannt. Mich nervts. Deshalb ganz klar Puppen und Kostüme. Natürlich nur, so lange diese auch gut gemacht sind. Also nicht so.

Um nur mal ein Beispiel zu nennen, da ich die Alien Quadrology kürzlich mal wieder gesehen habe. In Teil 1 und 2 wurde ausschließlich mit Puppen gearbeitet und man hat sich einfach in die Hose gemacht, wenn man das Vieh gesehen hat. und dann kam Teil 3, wo das Ding animiert war und ich dachte nur: Meine Fresse, sieht das scheiße aus.

Oder guckt euch mal den ersten Terminator an. So gut der Film auch sein mag, der Terminator sieht bei seinen Bewegungen aus, als bräuchte er neues Öl im Getriebe.

Und hier ist der Punkt: CGI altert. Puppen nicht.

2. Clowns sind cool, wenn sie andere Leute aufschlitzen dürfen. Ansonsten nerven die nur. Bin kein Zirkusfan.

3. Wenn die Effekte auch nicht wirklich up-to-date waren/sind, hat mich ____ doch ____ . Mir fällt jetzt nicht so wirklich was ein, das auf diese Frage passt, aber die Effekte im ersten Hobbit fand ich wirklich furchtbar. Das ist allerdings nicht das einzige Problem, das der Film hat. Trotzdem, wenn man das mal mit Herr der Ringe vergleicht, kriegt man einfach das Kotzen. Und da wären wir wieder bei: Kostüme und Puppen treten CGI in den Arsch und das wird sich nie ändern.

4. Kostümiert oder nicht, einen Helden zeichnet für mich aus, das er Gutes tut, egal was für Konsequenzen das für ihn haben wird. nebenbei sind mir unkostümierte Helden lieber.

Ich bin ja selber auch ein unkostümierter Held. Ich gucke dauernd Scheißfilme, um euch das zu ersparen und als Konsequenz opfere ich sehr viel Lebenszeit, die ich nie wieder kriege. Irgendwann werden die Leute Lieder über mich singen und mir Gedichte widmen. Hoffentlich erlebe ich das nicht mehr.

5. Indiana Jones 4 hätte ja leicht ins Lächerliche abdriften können, jedoch … ach, warte, der war ja total lächerlich. Außerdem hab ich das hier schon mal erzählt. Sorry, was anderes fällt mir nicht ein.

6. Kunst liegt ja bekanntermaßen im Auge des Betrachters. Der Film The Fall ist in meinen Augen ein Kunstwerk, denn ist halt so. Ich kenne mich mit Kunst nicht aus, aber bei dem hatte ich das Gefühl, dass es Kunst ist. Aber was weiß ich schon davon. Ich habe keine Zeit mich mit Kunst zu befassen. Ich muss ja dauernd Heldentaten vollbringen.

7. Was mich an Karneval richtiggehend nervt: Eigentlich alles, weil es einfach Quatsch ist. Glücklicherweise geht auch dieser Quark völlig an mir vorbei.

Advertisements

20 Antworten zu “Media Monday #190 – Rosenmontags-Special

  1. Wortman Februar 16, 2015 um 8:42 am

    Bei Alien 3 hat Giger auch nicht mehr mitgearbeitet 😉
    Ja, der ES – Clown ist nett 🙂
    100 Punkte für Frage 7 🙂

    Gefällt mir

  2. greifenklaue Februar 16, 2015 um 10:23 am

    Ob Leute Lieder über Dich singen werden, weiß ch nicht, aber vermutlich machen sie schlechte Filme über Dich 😉

    Gefällt mir

  3. bullion Februar 16, 2015 um 10:55 am

    Das Witzige ist: Bei „Alien 3“ war das Ding eine Puppe und kein CGI! Man hat die Puppe per Hand vor Greenscreen animiert und dann in die Originalaufnahme eingefügt. CGI-Aliens gab es erst beim vierten Teil. Dennoch sieht man bei Teil 3 zu deutlich, dass das Ding reinkopiert wurde, keine Frage…

    Gefällt mir

  4. Hape Februar 16, 2015 um 2:15 pm

    Ja, bei Alien I hat es so lange funktioniert, wie die Vorstellung das Bild erzeugt. Man hat vom Monster ja nur wenig gesehen. Alter Spruch (Weniger ist mehr) zieht bei Horror immer. Als es aber dann am Ende draußen am Raumschiff rum hing, konnte man den Mann im Kostüm sehen. Das hat doch einiges zerstört.

    Gefällt mir

  5. Schlopsi Februar 16, 2015 um 3:15 pm

    Da schrie der Held nach frühem Ruhm/
    hatte er doch viel besseres zu tun/
    Doch beklagt er sich so schrottelich/
    es mag was dran sein,
    an seiner Sicht.

    Da hat mich der liebe pyXius mit seiner Reimerei auf einen Narrenweg getrieben.

    Bei Teil 3 hat es mich bis auf den Schluss eigentlich auch nie gestört, da es meistens im Schatten war. Schieben wir es also auf die early access Greenscreen Technologie…

    Gefällt 1 Person

  6. xsehu Februar 16, 2015 um 10:35 pm

    Nummer fünf ist grandios 😀
    wäre natürlich auch ein tolles Beispiel für die CGI vs. Kostüm Diskussion 😛

    Gefällt 1 Person

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: