Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Clownhouse – Horrorctober 2014

Der Horrorctober geht weiter. Nachdem zu Beginn Satan seine Zombieischen losgeschickt hat, sich selber aber irgendwie versteckt hielt, gibt es dieses mal Clowns.
Ich sags mal so: Ich habe nix gegen Clowns, aber irgendwie auch nix dafür. Ich halte sie nicht für lustig und generell hat ja wohl jeder, der sich bunt an malt, um sich dann mit Wassereimern zu beschütten, irgendwie einen an der Waffel, oder? Finden wir es heraus:

CLOWNHOUSE – USA – 1989 – 81 Min.

Starring: Ein Frood, der echt weiß, wo sein Handtuch ist

Vor dem Haus baumelt schon die erste Leiche. Immerhin schön im Takt zur Zirkusmusik. In dem Haus pennt ein kleiner Junge. er wird wach, sieht nen Clown und pisst sich die Hosen voll. Aber war wohl alles nur ein Traum.

Trotzdem hat er das Bett vollgeschifft. Sehr zur Belustigung seines großen Bruders. Der findet in der Zeitung dann Werbung für den Zirkus der Jolly Bros. der in der Stadt ist und freut sich seines Lebens. Klar, sich über Bettnässer belustigen, aber dann in den Zirkus gehen. Komischen Humor scheint der Typ zu haben.

Der baumelnde Typ vor dem Haus hängt nebenbei wegen Halloween da, was kurz bevor steht. Ist also nur ne Puppe. Ich tippe darauf, das später jemand anderes da rumhängt, aber mal abwarten.

Die drei Brüder latschen zur Schule und kriegen mit, wie die Bullen zu einem Haus in der Nachbarschaft fahren. Randy findet sich mal wieder unfassbar witzig und macht sich über die Clownophobie seines kleinen Bruders lustig.

Am Abend geht es zum Zirkus und die Blagen lassen sich die Zukunft voraus sagen. Achtung, Gefahr, Tod, Bla. Wir kennen das. Die Zirkusshow selber ist auch nicht weiter erwähnenswert. Ist eben der übliche Kram. Casey macht sich natürlich wieder ins Hemd, als die Clowns auftauchen. Sehr zu seinem Bedauern soll er dann auch noch an der Show teilnehmen und ergreift schreiend die Flucht. Randy findet das ausnahmsweise nicht lustig. Dafür lacht sich seine Freundin Melissa einen ab. Die haben sich gesucht und gefunden, würde ich sagen.

In der Nacht werden die drei Zirkusclowns weggemetzelt und drei entflohene Killer übernehmen deren Identität.

Die drei Brüder sind zusammen im Badezimmer. Einer in der Wanne, einer am Kacken und Randy labert Müll, wie immer. In welcher Familie geht ein Junge baden, während der andere sich ausscheißt, und lässt sich gleichzeitig vom Dritten volllabern?

Nachdem Randy eine Gruselgeschichte über Clowns zum besten gegeben hat, sieht Casey draußen die drei Clownkiller rumturnen. Natürlich sind die nicht mehr da, als die Brüder aus dem Fenster gucken. Mutig wie echte Helden nun mal sind, gehen sie draußen nachsehen und finden … gar nix.

Die Clowns killen derweil nen Bauern in seiner Scheune per Genickbruch.

Randy und Casey kommen nach Hause und Bruder Jeffrey erschreckt Randy, indem er die Puppe wieder an den Baum gehängt hat.

Um den sturmfreien Abend perfekt zu machen, zieht man sich erst mal nen Horrorfilm rein und frisst Popcorn. Als der Strom ausfällt und jemand im Haus zu sein scheint, geht selbst Randy der Kackstift. Während sich die Brüder dann am Arsch haben, schleichen die Clowns durch die Bude. Randy will auf dem Dachboden den Strom wieder anstellen, während seine Brüder Comics lesen – weil das genau das Richtige ist, wenn man sich vor Angst in die Hosen scheißt.

Randy zeigt mal wieder seinen großartigen Humor, indem er sich als Clown verkleidet. Leider sehen seine Brüder seine grandiose Kostümierung nicht mehr, denn er wird von einem der Clowns durchs Fenster aus dem Haus gezogen. Jeff und Casey gehen nachsehen, was der Bekloppte da wieder für ne Scheiße treibt und treffen die Killerclowns.

Flucht nach oben ist Standard. Auf dem Dachboden verstecken ebenfalls. Jeff vermöbelt einen der Clowns mit nem Pappkarton – oder soll das ein Brett sein? – und die Jungs wollen flüchten, aber natürlich sind alle Türen verschlossen.

Clown Nummer zwei wird aus dem Fenster geschmissen, dann können die Jungs das Haus verlassen. Casey rennt aber wieder rein, um Randy zu suchen. Den finden sie dann und, äh, nix weiter. Ist halt tot.

Der letzte Clown taucht auf, rennt gegen einen Tisch und stirbt, oder so. Das ist alles so unfassbar belanglos, dass mir einfach nichts mehr dazu einfällt.

Casey ruft die Bullen und TA TA TA der Clown ist verschwunden. Casey versteckt sich mal wieder, aber wird selbstverständlich gefunden und rennt dann wieder weg und wird erwischt und gewürgt und dann kommt Jeff und erschlägt den Clown mit einer Axt und dann küssen sie sich … nein, nicht wirklich, aber überrascht hätte mich das hier auch nicht mehr.

Komm, ist gut jetzt. Schluss mit diesem einfach nur langweiligen Quark. Da waren selbst die Satan-Zombie-Nutten spannender. HIER gehts zur Übersicht, was im Horrorctober noch so kommt. Ich erwarte Besserung.

Werbeanzeigen

8 Antworten zu “Clownhouse – Horrorctober 2014

  1. bullion Oktober 7, 2014 um 8:45 pm

    Och, ich fand den damals ganz witzig. Clownhorror geht irgendwie immer.

    Gefällt mir

  2. Pingback: PARASOMNIA – HORRORCTOBER 2014 | Filmschrott

  3. Pingback: HORRORCTOBER 2014 | Filmschrott

  4. Pingback: TEXAS ROADSIDE MASSACRE – HORRORCTOBER 2014 | Filmschrott

  5. Pingback: DEMON ISLAND – HORRORCTOBER 2014 | Filmschrott

  6. Pingback: ALL CHEERLEADERS DIE – HORRORCTOBER 2014 | Filmschrott

  7. Pingback: SCHROTT AWARDS – FILME | Filmschrott

Diskutiert den Schrott (durch die Nutzung der Kommentarfunktion werden Daten wie die E-Mail-Adresse gespeichert und verarbeitet)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: