Filmschrott

Schlechte Filme von Mainstream bis Trash. Die Lücke ist kleiner als man denkt.

Media Monday #171

Ausnahmsweise bin ich am Sonntag Abend mal nicht so im Arsch, wie es sonst meistens der Fall ist. Ich schiebe es auf den Feiertag am Freitag. Könnte es gerne jede Woche geben. Da ich so ungewöhnlich fit bin, kümmere ich mich direkt mal um den Media Monday.

 

1. Indy 4 fand ich gar nicht mal so gut, aber Nuking The Fridge , das ist hängen geblieben! Und animierte Killerameisen. Und lianeschwingende Affen. Und Aliens aus einer Paralleldimension. Oder worum ging es bei dem Schwachsinn noch mal genau?

2. Ich beobachte einen Trend hin zu deutlich mehr Serien- und daraus resultierend weniger Film-Konsum (gefühlsmäßig; nicht statistisch belegt). Wie schätzt du diese Annahme für dich persönlich ein? Bei mir ist das eigentlich relativ ausgeglichen. ich habe schon immer gerne beides geguckt. Und das hat sich bis heute nicht geändert. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Allerdings haben Serien qualitativ natürlich durchaus aufgeholt, in den letzten Jahren.

3. Quentin Tarantino war ja in Pulp Fiction und From Dusk Till Dawn noch relativ gut, aber mittlerweile muss man doch ganz klar sagen, dass er hinter der Kamera besser aufgehoben ist. Seine schauspielerische Leistungen lassen nämlich mittlerweile ganz stark zu wünschen übrig. Glücklicherweise beschränkt er sich dabei ja nur noch auf kurze Cameos, in seinen eigenen Filmen .

4. Gibt es eine Serie von früher, die du schmerzlich vermisst und bislang weder auf DVD/BD noch bei den einschlägigen Streaming-Diensten wiedergefunden hast? Fällt mir gerade nix ein. Batman kommt. YEAH! Und aktuell wurden auch endlich Arrested Development und zumindest Staffel 1 von Oz bei uns angekündigt. Das reicht mir dann erst mal.

5. Ginge es nach mir, würde(n) glitzernde Vampire verboten werden, einfach weil das schlecht für meine Augen ist. Und scheiße sowieso.

6. Es ist schon wieder Zeit für die Frankfurter Buchmesse: Toll, blöd, egal – wie stehst du zur Messe und wieso? Mir relativ hupe. Habe eigentlich keinen Hang, zu solchen Veranstaltungen zu gehen. Vielleicht, falls es mit der eigenen Autorenkarriere klappen sollte. Aber das steht in den Sternen, wie man so schön sagt, auch wenn ich nicht weiß, warum man sowas sagt, weil ich kann da oben nix lesen. (Man was für eine unfassbar perfekte Überleitung zur letzten Frage.)

7. Zuletzt gelesen habe ich weitere Seiten von Nick Thackers The Golden Crystal, das ich letzte Woche angefangen hatte und das war dann doch gar nicht mal so schlecht , weil die Geschichte langsam in die Gänge kommt. Begeistert bin ich aber immer noch nicht. Mal sehen, wie weit ich nächste Woche bin.

Advertisements

32 Antworten zu “Media Monday #171

  1. Wortman Oktober 6, 2014 um 8:44 am

    Punkt 5 unterschreibe ich sofort 🙂
    Von der Messe halte ich auch nix. Da ich von Bestsellerlisten nichts halte, brauche ich die Messe nicht.

    Gefällt mir

  2. phyXius Oktober 6, 2014 um 9:01 am

    Da ist aber noch ganz schön viel von Indy 4 bei Dir hängen geblieben. Ich kann mich allein an den Kühlschrank und den Alienkopp erinnern. An letzteres auch nur, weil solche eine kleine Statue mein DVD-Regal ziert.

    Gefällt mir

  3. bullion Oktober 6, 2014 um 3:49 pm

    Ich fand ja Indy 4 ganz oky (natürlich im Vergleich zu den anderen Teilen eher schwach). Und was Tarantinos Schauspiel angeht, so hatte er in FDTD damit wohl seinen Höhepunkt, obwohl er auch in einer Doppelfolge „ALIAS“ ganz nett gespielt hat.

    Gefällt mir

  4. oldboyrap Oktober 6, 2014 um 3:50 pm

    1. Genau, und beim Liane schwingen kann man sogar einen fahrenden Jeep einholen xDDD
    3. Haha, ich liebe aber seine Interviews, wo er mit Händen und Füßen redet und das halbe Mikro vollkotzt xD

    Gefällt mir

  5. c 4.48 Oktober 6, 2014 um 5:46 pm

    Vampir-Verbot – da bin ich dabei!

    Gefällt mir

  6. diefilmguckerin Oktober 6, 2014 um 8:25 pm

    Haha, beim Quentin kann ich dir nur zustimmen. Ich war auch ziemlich schockiert, wie sehr ihm sein Wohlstand auf die Hüfte gegangen ist. 😉

    Gefällt mir

  7. Kim Oktober 6, 2014 um 9:53 pm

    Hahahaha, Nr. 5 XD
    Ich finde es auch scheisse und nach Twilight traut sich vermutlich eh keiner mehr Vampire zum Glitzern zu bringen ^^

    Gefällt mir

  8. Lars Oktober 9, 2014 um 2:01 am

    Also Serien haben auf jeden Fall in der Qualität aufgeholt, gerade was Crime Serien betrifft. Ich schaue mittlerweile auch weitaus mehr Serien als früher. Allerdings ist es gerade in der Comedy Sparte eher schlecht geworden, zumindest meiner Meinung nach. Ich habe damals noch Serien wie „Seinfeld“ im TV gesehen und wenn ich dagegen „2 and a half men“ betrachte, finde ich das weder originell noch witzig. Was alte Serien angeht, die ich gern mal wieder sehen würde, kann ich mich noch an „Pete&Pete“ erinnern, was zu meiner Kindheit immer auf Nickelodeon lief. War eine Realserie, die einfach gut gemacht war und gute Geschichten hatte. Die habe ich bisher leider nirgendwo wiederfinden können.

    Gefällt mir

    • filmschrott Oktober 9, 2014 um 2:54 am

      Der Comedymarkt hat tatsächlich eine Flaute. Allerdings gibt es auch da noch einige gute Sachen. Community und Parks & Recreation laufen zwar schon seit einigen Jahren, sind aber absolut zu empfehlen. Letztes Jahr startete Brooklyn 99, das eine wirklich verdammt lustige Crime-Cop-Comedy ist. Und ganz frisch finde ich You’re The Worst sehr gut.
      Die großen Sitcom Zeiten, mit Lachern vom Tonband scheinen allerdings vorbei. Das finde ich aber auch nicht weiter schlimm. Das Format ist einfach überholt.

      Gefällt mir

Diskutiert den Schrott

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: